Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Brandschutz

Der Landkreis Peine nimmt die Aufgaben des vorbeugenden Brandschutzes sowie die übergemeindlichen Aufgaben des abwehrenden Brandschutzes wahr.

Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes wird Vorsorge getroffen, dass das Risiko eines Brandes so gering wie möglich gehalten wird. Dazu gehören brandschutztechnische Prüfungen für besondere Gebäude wie Gewerbebetriebe, Öffentliche Einrichtungen, Hochhäuser u.a. Darüber hinaus werden brandschutztechnische Stellungnahmen zum Beispiel zu Bauanträgen und Planfeststellungsverfahren abgegeben und auch Beratungen von Bauherren durchgeführt.
Zu den Aufgaben gehören auch die Brandursachenermittlung und das Fertigen von Brandberichten, Berechnung und Prüfung der Löschwasserversorgung in den Gemeinden und die Abnahme von Löschwasserstellen.

Der Bereich des abwehrenden Brandschutzes umfasst folgende wesentliche Aufgaben:

  • Durchführung von Lehrgängen für die Grundausbildung, Sprechfunker, Maschinisten, Atemschutzgeräteträger sowie Gefahrgut,
  • Überprüfung der Feuerwehren auf Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft sowie Beratung der Stadt und der Gemeinden,
  • Einrichtung und Unterhaltung einer Feuerwehr-Einsatz-Leitstelle sowie der zur Alarmierung und Nachrichtenvermittlung erforderlichen Anlagen,
  • Einrichtung und Unterhaltung einer Feuerwehrtechnischen Zentrale zur Unterbringung, Pflege und Prüfung von Fahrzeugen, Geräten und Material und
  • Aufstellung von Alarm- und Einsatzplänen für die Kreisfeuerwehr sowie des Einsatzes der Kreisfeuerwehr.

Kontakt

Kreisschirrmeister

Herr Frank Meinert
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 520 4
E-Mail oder Kontaktformular

Kreisbrandmeister

Herr Ernst
Werner-Nordmeyer-Str. 19
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 520 2
E-Mail oder Kontaktformular

Brandschutzprüfer

Herr Tobias Thurau
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 520 3
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)