Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Tierkörperbeseitigung

Entsorgung in einer Tierkörperbeseitigungseinrichtung

Um andere Tiere und Menschen vor der Übertragung ansteckender Krankheiten zu schützen, ist genau vorgeschrieben, was mit einem toten Tier passieren muss.

Tierkörper von landwirtschaftlichen Nutztieren (z.B. Kuh, Schwein, Pferd, Huhn…) und von Heimtieren müssen grundsätzlich in einer Tierkörperbeseitigungseinrichtung beseitigt werden.

Die Entsorgung von Tierkörpern aus dem Landkreis Peine ist der Firma SecAnim GmbH übertragen worden. Sie organisiert nach der Meldung die Abholung der Tierkörper.

Alternative Beseitigung von toten Heimtieren

Einzelne Körper von privat gehaltenen Heimtieren (z.B. Hund, Katze, Meerschweinchen, Wellensittich…) dürfen ausnahmsweise auch auf einem eigenen Grundstück vergraben werden, jedoch nicht in Wasserschutzgebieten und nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze. Die Tierkörper müssen mit einer ausreichenden, mindestens 50 Zentimeter starken Erdschicht, gemessen vom Rand der Grube, bedeckt werden.

Über zugelassene Sammelstellen können Heimtierkörper auch zur Einäscherung in ein zugelassenes Krematorium für Heimtiere transportiert werden. 

Im Landkreis Peine gibt es weder ein Heimtierkrematorium noch einen zugelassenen Tierfriedhof.

Beseitigung herrenloser Tierkörper

Für die Meldung herrenloser Tierkörper (z.B. eine tote fremde Katze auf dem eigenen Grundstück oder auf einer Straße) zur Entsorgung bei der Fa. SecAnim ist bei Privatgrundstücken der Grundstücksbesitzer und bei öffentlichen Straßen oder Plätzen der Straßenbaulastträger zuständig.  

Kontakt

Frau Dr. Kerstin Kuhn
Hopfenstraße 4
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 615 2
Fax: +49 5171 401 772 6
E-Mail oder Kontaktformular

SecAnim GmbH
Rauhes Gehege 1
39307 Mützel

Telefon: +49 3933 9447 (Automat. Auftragsannahme) oder
+49 3933 9330 33 (für persönl. Ansprechpartner)

 

Zum Seitenanfang (nach oben)