Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
04.02.2021

A+B: Biotonne im Winter - Tipps und Hinweise

Für die nächste Woche ist starker Frost angekündigt, der auch bei der Abfallwirtschaft für Probleme sorgen kann. Dann frieren die feuchten Bioabfälle leicht in der Biotonne fest und Leerungsversuche bei der Bioabfallsammlung bleiben dann erfolglos. Die Kollegen auf den Sammelfahrzeugen tun ihr Möglichstes, damit die Biotonnen erfolgreich geleert werden können. Jede Tonne wird angefahren und mit Hilfe der Schüttung wird versucht, den vereisten Biomüll zu lösen. Doch dies gelingt nicht immer. Zudem wird der Kunststoff in der Kälte spröde und es besteht die Gefahr, dass die Behälter bei großer Beanspruchung reißen. Hier ist A+B auf die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, denn diese müssen auch dafür sorgen, dass die bereitgestellten Tonnen problemlos geleert werden können.

Mit ein paar einfachen Tricks kann man seine Biotonne gegen den Frost wappnen:

  • Nur schüttfähige Inhalte können vollständig geleert werden.
  • Vor Befüllung sollte die Tonne möglichst trocken sein. Als unterste Schicht zerknülltes Tageszeitungspapier, Eierkartons oder lockeres Strauchwerk hineinlegen, sodass noch luftgefüllte Zwischenräume bleiben.
  • Feuchte Küchenabfälle in Zeitungs- oder Haushaltspapier einwickeln und immer wieder eine Lage zerknülltes Zeitungspapier zwischen die Bioabfälle schichten. Bitte keine Illustrierten und Plastiktüten verwenden!
  • Bioabfälle nicht in die Tonne stopfen oder pressen.
  • Die Biotonne sollte zwischen den Abfuhrtagen so kälte- und windgeschützt wie möglich stehen, am besten frostsicher in Keller oder Garage und erst am Morgen des Abfuhrtages ab 6.30 Uhr an die Straße gestellt werden.
  • Kräftiges Rütteln der Tonne und zusätzliches vorsichtiges Lockern des Inhaltes mit einem Spaten unterstützen das Entleeren.

Ein Patentrezept gegen gefrorenen Bioabfall gibt es nicht, aber bei Beachtung der genannten Tipps kann eine vereiste Biotonne weitgehend verhindert werden.

Ein wichtiger Hinweis:
Gebührenrechtlich werden laut Abfallentsorgungssatzung des Landkreis Peine auch Leerungen von Tonnen in Rechnung gestellt, die nicht vollständig geleert werden konnten, denn der Tonnennutzer ist dafür verantwortlich, diese so bereitzustellen, dass sie auch geleert werden können.

Autor/in: Brigitta Saal

Kontakt

Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe
des Landkreises Peine (A+B)
Woltorfer Str. 57 / 59
31224 Peine

Telefon: 05171 / 77910
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 49 neue Fälle hinzugekommen, davon 1 Fall aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 22.04.2021). Insgesamt gibt es 4.813 bestätigte Corona-Fälle. 507 Personen sind derzeit erkrankt, 4.209 gelten als genesen. Es wurden heute 186 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular