Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
30.04.2020

B 494: Radweg-Neubau zwischen Rosenthal und Kreuzung mit der L 413

Behinderungen ab Montag, 4. Mai - Fahrbahnerneuerung in den Sommerferien

Auf der Bundesstraße 494 zwischen Rosenthal und der Kreuzung mit der Landesstraße 413 ("Deutscher Kaiser") müssen sich Verkehrsteilnehmer in den kommenden Monaten auf Behinderungen einstellen. Zunächst entsteht hier ab Montag, 4. Mai, auf rund 3,7 Kilometern Länge ein Radweg. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Damit wird die Lücke im Radwegenetz an der B 494 zwischen Peine und Hildesheim außerorts geschlossen.

Wie die Behörde weiter mitteilt, kommt es bis voraussichtlich Anfang Oktober zu Einengungen der Fahrbahn und zu Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Im Zuge dieser Arbeiten wird in den Sommerferien die Ampelanlage auf der Kreuzung B 494 / L 413 erneuert, und die B 494 erhält bis Rosenthal eine neue Fahrbahndecke. Hierzu wird eine Vollsperrung der Bundesstraße und des Kreuzungsbereichs nötig, zu der die Landesbehörde noch rechtzeitig informieren will.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro, die größtenteils vom Bund getragen werden. Im Bereich der L 413 übernimmt das Land Niedersachsen mit rund 50.000 Euro einen kleinen Teil der Kosten.

Autor/in: Katja Schröder
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 0 neue Fälle hinzugekommen, davon 0 aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 09.05.2021). Insgesamt gibt es 5.218 bestätigte Corona-Fälle. 354 Personen sind derzeit erkrankt, 4.765 gelten als genesen. Es wurden heute 0 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. 584 Personen ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular