Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
14.07.2020

B 494: Vollsperrung zwischen Rosenthal und Kreuzung Deutscher Kaiser (L 413)

Im Zuge des laufenden Radwegneubaus an der B 494 zwischen Rosenthal und dem Knotenpunkt "Deutscher Kaiser" (L 413) wird während der Sommerferien die Fahrbahn der B 494 in diesem Abschnitt erneuert. Der Kreuzungsbereich sowie die Bundesstraße werden voll gesperrt. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilt, beginnt die Sperrung am Donnerstag, 16. Juli. Der Verkehr auf der B 494 aus Peine kommend wird über die B 65 nach Haimar und von dort über die K 137 / K 40 nach Hohenhameln zurück zur B 494 umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Der Verkehr auf der L 413 aus Hämelerwald kommend wird über die B 65 (Schwicheldt), die K 31 (Handorf, Groß Bülten) und die K 72 (Solschen) zurück zur L 413 geführt, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Die Vollsperrung soll voraussichtlich bis Mitte August andauern. In dieser Zeit wird außerdem der neue Radweg an den Knotenpunkt angebunden, die Lichtsignalanlage wird umgebaut und Rosenthal bekommt am Ortseingang eine neue Querungshilfe.

Nach Ende der Vollsperrung kommt es bis voraussichtlich Anfang Oktober weiterhin zu Einengungen der Fahrbahn und zu Geschwindigkeitsbeschränkungen wegen des Radwegneubaus.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Autor/in: Katja Schröder
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 49 neue Fälle hinzugekommen, davon 1 Fall aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 22.04.2021). Insgesamt gibt es 4.813 bestätigte Corona-Fälle. 507 Personen sind derzeit erkrankt, 4.209 gelten als genesen. Es wurden heute 186 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular