Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
13.01.2021

Bundeswehrsoldaten unterstützen Pflegekräfte in Seniorenheim

Nach einem Corona-Ausbruch im Senioren- und Pflegeheim Zur Peiner Eule unterstützen auf Antrag des Landkreises Peine seit heute zehn Soldaten des Panzergrenadierbataillons 33 aus Luttmersen die Pflegekräfte vor Ort. In dem Heim waren Ende vergangener Woche erste Corona-Fälle aufgetreten. Aktuell sind dort mittlerweile 47 Bewohner und 21 Mitarbeiter positiv getestet worden.

„Wir danken dem Leiter des Kreisverbindungskommandos Peine, Oberstleutnant Diethard Kaiser, und der Bundewehr für die erneute schnelle und unkomplizierte Hilfe. Durch den Einsatz der Soldaten kann die pflegerische Versorgung im betroffenen Heim sichergestellt werden“, erklärt Erster Kreisrat Henning Heiß, Leiter des Corona-Krisenstabs des Landkreises Peine. Die Soldaten sind als Unterstützung tätig, um das Pflegepersonal zu entlasten. Der Einsatz ist bis zum 28. Februar vorgesehen.

Autor/in: pressebuero@landkreis-peine.de (Landkreis Peine)
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 20 neue Fälle hinzugekommen, davon einer aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 03.03.2021). Insgesamt gibt es 3.231 bestätigte Corona-Fälle. 351 Personen sind derzeit erkrankt, 2.793 gelten als genesen. Es wurden heute 91 Abstriche entnommen. 512 Personen befinden sich aktuell ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular