Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
18.12.2020

Erster Kreisrat begrüßt Auszubildende zum Hygienekontrolleur/in

Mit Galina Stolz und Miklas Teichert konnte Erster Kreisrat Henning Heiß zwei neue Auszubildende zum Hygienekontrolleur/in in der Peiner Kreisverwaltung begrüßen. Miklas Teichert hat die Ausbildung am 1. Dezember begonnen, Galina Stolz wird aufgrund ihrer bereits absolvierten Ausbildung zur Arzthelferin verkürzen und am 1. Juli 2021 starten. Bis dahin ist sie weiter zur Unterstützung im Rahmen der Corona-Pandemie im Gesundheitsamt tätig.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der theoretische Teil findet an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (voraussichtlich in Berlin) statt und ist aufgegliedert in vier Module, die über das zweite und dritte Ausbildungsjahr verteilt sind. Der praktische Teil wird überwiegend im Gesundheitsamt absolviert. Daneben sind noch diverse Praktika in anderen Institutionen des Gesundheitswesens vorgesehen.

Ein Hygienekontrolleure übernehmen Kontroll- und Beratungsaufgaben im Öffentlichen Gesundheitsdienst, insbesondere in den Bereichen Infektionsschutz und Seuchenabwehr (z.B. Infektionsschutz und –prävention, Ermittlung und Überwachung der Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beim Menschen, Ausbruchsmanagement, aber auch Überwachung von Trinkwasserversorgungsanlagen und Überwachung der Hygiene des Schwimm- und Badewesens einschl. medizinischer Bäder und Saunen …), Umwelthygiene sowie Hygiene in Krankenhäusern und anderen Gemeinschaftseinrichtungen.

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 5 neue Fälle hinzugekommen, davon keiner aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 07.03.2021). Insgesamt gibt es 3.351 bestätigte Corona-Fälle. 392 Personen sind derzeit erkrankt, 2.872 gelten als genesen. Es wurden heute keine Abstriche entnommen. 612 Personen befinden sich ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular