Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
05.03.2020

Neue Moderatoren für den "Elterntalk"

Sich unter Eltern über Erziehungsfragen auszutauschen und neue Impulse für den Familienalltag zu bekommen, ist Ziel des Projekts „Elterntalk“. Dieser ist ein von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen initiiertes Projekt, das die Eltern als Erziehungsexperten anspricht und zum gegenseitigen Austausch motiviert. Seit 2016 wird das Projekt vom Lokalen Bündnis für Familie vor Ort im Landkreis Peine angeboten.

Am 14. Februar wurden mit Viktoria Schweizer und Nils Waymann zwei neue Moderatoren ausgebildet. „Wir freuen uns, dass wir unser Moderations-Team erweitern konnten. Somit können wir das Projekt im Landkreis Peine weiter ausbauen,“ erklärt Yvonne Blöcker vom Lokalen Bündnis für Familie. Ihre Kollegin Madlen Kestner ergänzt: „Die Gesprächsrunden des ‚Elterntalks‘ finden im kleinen Kreis mit rund fünf bis sieben Personen in vertrauter Umgebung statt – sei es Zuhause oder in einer bekannten Institution wie beispielsweise der Kindertagesstätte. Die Eltern begegnen sich auf Augenhöhe, werden in ihrer Erziehungskompetenz bestärkt und respektiert.“

Viktoria Schweizer und Nils Waymann freuen sich auf die neue Aufgabe. „An dem Projekt Elterntalk gefällt mir vor allem, dass Eltern eine Möglichkeit zum aktiven Austausch erhalten und neue Sichtweisen für den Erziehungsalltag gewinnen können,“ erklärt Viktoria Schweizer. „In Gesprächen wird dann schnell deutlich, dass Eltern mit ihren Sorgen nicht alleine dastehen,“ betont Nils Waymann.

Die Elterntalk-Treffen, die ein bis zwei Stunden dauern, werden von einer Moderatorin oder einem Moderator in deutscher oder türkischer Sprache begleitet. Das Thema wird im Vorfeld abgesprochen: Ob Mediennutzung von Kindern, Erziehungsregeln oder gesunde Ernährung – alle Themen sind stets relevant und werden auch mittels Bildern besprochen.

Der „Elterntalk“ ist ein kostenfreies Angebot und richtet sich an Eltern mit Kindern bis zu 14 Jahren. Interessenten, Privatpersonen oder Institutionen, die an einem Elterntalk teilnehmen oder es organisieren möchten, können sich an Madlen Kestner und Yvonne Blöcker, Lokales Bündnis für Familie, m.kestner@landkreis-peine.de, y.bloecker@landkreis-peine.de, Tel. 05171/401-30061 und -62 wenden. Weitere Informationen gibt es unter www.buendnis-familie-pe.de.

Autor/in: pressebuero@landkreis-peine.de (Landkreis Peine)

Kontakt

Frau Madlen Kestner
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 300 61
Raum: 3006, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Frau Dr. Yvonne Blöcker
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 300 62
Raum: 3006, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 0 neue Fälle hinzugekommen, davon 0 aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 09.05.2021). Insgesamt gibt es 5.218 bestätigte Corona-Fälle. 354 Personen sind derzeit erkrankt, 4.765 gelten als genesen. Es wurden heute 0 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. 584 Personen ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular