Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Straßenwärter

Bei der dreijährigen Ausbildung zum Straßenwärter/ zur Straßenwärterin handelt es sich um einen Ausbildungsberuf mit staatlicher Anerkennung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Während verschiedener Praxis- und Theoriephasen erlangen Sie ein fundiertes Wissen im Bereich der Straßen- und Landschaftspflege. Ein Großteil Ihrer Tätigkeit wird im Freien stattfinden.

Voraussetzungen:

  • mindestens ein guter Hauptschulabschluss, insbesondere in Deutsch und Mathe
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an technischem Gerät und Fahrzeugen
  • gute körperliche und geistige Konstitution (etwa zur Erlangung der Fahrerlaubnis der Klasse CE)
  • hohe Leistungsbereitschaft, u.a. auch Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Bereitschaft zur Teamarbeit im Freien bei fast allen Witterungsbedingungen

Vorteile der Ausbildung:

  • Vielfältige und praxisorientierte Ausbildung
  • Gute Bezahlung schon während der Ausbildung
  • große Chancen auf Übernahme
  • Erwerb des Führerscheins für die Klassen C und CE
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz

Ausbildungsvergütung/Urlaubstage:

  • Auszubildende verdienen gemäß Tarifvertrag (TVAöD) ab dem  01.03.2019 im
    • 1. Jahr 1.018,26 €
    • 2. Jahr 1.068,20 €
    • 3. Jahr 1.114,02 €.
  • Gemäß Tarifvertrag stehen jedem Auszubildenden 30 Tage Urlaub im Jahr zu.
Weitere Informationen zum Ausbildungsablauf erhalten Sie hier.

Zusammengefasste Informationen zum Ausbildungsberuf der/des Straßenwärters/Straßenwärterin können Sie dem Ausbildungsflyer entnehmen. 

 

Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 eine Allgemeinverfügung herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Verlinkung in der Randspalte. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie Samstag ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular