Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Fachangestellte/r für Medieninformationsdienste

Bei der dreijährigen Ausbildung zur/m Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste werden Sie in den Kreisbüchereien von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgebildet. Sie erlernen den Umgang mit elektronischen und konventionellen Informations- und Kommunikationssystemen. Sie haben viel mit jungen Menschen zu tun.
Ihre Arbeitsbereiche sind vielfältig. Sie reichen von der Medienbeschaffung, Medienverwaltung und Medienpräsentation bis hin zur Mitwirkung bei Veranstaltungen.

Voraussetzungen:

  • Mindestens einen Hauptschulabschluss
  • Planungs- und Organisationsvermögen
  • Gutes Textverständnis
  • Interesse an Sprache und Literatur
  • Sicheres Ausdrucksvermögen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten

Vorteile der Ausbildung:

  • Vielfältige und praxisorientierte Ausbildung
  • Gute Bezahlung schon während der Ausbildung
  • große Chancen auf Übernahme
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Beschaffung, Erschließung und Bereitstellung von Medien und Informationen
  • Kommunikation und Kooperation
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • Informationsvermittlung und Benutzungsdienst
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bürowirtschaft und Büroorganisation
  • Finanz- und Rechnungswesen

Ausbildungsvergütung/Urlaubstage:

  • Auszubildende verdienen gemäß Tarifvertrag (TVAöD) ab dem 01.03.2019 im
    • 1. Jahr 1.018,26 €
    • 2. Jahr 1.068,20 €
    • 3. Jahr 1.114,02 €.
  • Gemäß Tarifvertrag stehen jedem Auszubildenden 30 Tage Urlaub im Jahr zu.

Weitere Informationen zum Ausbildungsablauf erhalten Sie hier.

Zusammengefasste Informationen zum Ausbildungsberuf der/des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste können Sie dem Ausbildungsflyer entnehmen. 

Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Aufgrund einer Softwareumstellung im Gesundheitsamt können derzeit nur die aktuell neu hinzugekommenen Fälle (23, Stand 04.12.2020) angegeben werden. Im Landkreis Peine gibt es darüber hinaus 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Den aktuellen Wert der 7-Tage-Inzidenz entnehmen Sie bitte hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/ Bislang wurde bei den ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular