Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Jagdrecht

Grundlage des Jagdrechts sind das Bundesjagdgesetz und die ergänzenden Vorschriften in den Landesjagdgesetzen und deren Ausführungsbestimmungen.

Infoblatt zur Nds Jagdstatistik DSGVO (PDF, 307 kB)


Die beiden Säulen des Jagdwesens sind das Reviersystem und die dem Jagdrechtinhaber obliegende Hegepflicht.

Das Jagdrecht ist untrennbar mit dem Grundeigentum verbunden. Es bedeutet die ausschließliche Befugnis, auf einem bestimmten Gebiet wildlebende Tiere, die dem Jagdrecht unterliegen (Wild), zu hegen, auf sie die Jagd auszuüben und sie sich anzueignen. Mit dem Jagdrecht ist die Pflicht zur Hege verbunden.

Die Hege soll einen den landschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepassten artenreichen und gesunden Wildbestand sowie die Pflege und Sicherung seiner Lebensgrundlagen erhalten und dafür sorgen, dass die Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft nicht durch überhöhte Wildbestände und Wildschäden beeinträchtigt wird.

Die Untere Jagdbehörde nimmt unter anderem folgende Aufgaben wahr:

  • Durchführung der Jägerprüfung
  • Erteilung von Jagdscheinen
  • Überprüfung der Existenz von Jagdbezirken
  • Aufsicht über Jagdgenossenschaften
  • Anzeige von Jagdpachtverträgen
  • Bestätigung/ Festsetzung von Abschussplänen
  • Erlaubnis zur beschränkten Jagdausübung in befriedeten Bezirken
  • Aufhebung der Schonzeit in begründeten Fällen

Hinweis:

Die waffen-, jagd- und sprengstoffrechtlichen Erlaubnisse sind nach Ausstellung persönlich von dem/der Antragsteller/in abzuholen. Ebenso sind jegliche weiteren waffen-, jagd- und sprengstoffrechtlichen Angelegenheiten (u.a. Ein-/Austragungen von Waffen, Verlängerung von Jagdscheinen usw.) persönlich vorzunehmen.
Ist dies in Einzelfällen nicht möglich, so kann eine andere Person mit schriftlicher Vollmacht der/des Antragstellers/in die Erlaubnis stellvertretend abholen und/oder die waffen-, jagd- und sprengstoffrechtlichen Angelegenheiten klären.

Niedersächsische Jagdstatistik jetzt online:

Teilnahmeerklärung Nds. Jagdstatistik (PDF, 31 kB)

Handbuch Jagdstatistik Niedersachsen für Pächter (PDF, 1,6 MB)

Infoblatt zur Nds Jagdstatistik DSGVO (PDF, 307 kB)


Formulare:

Antrag auf einen Tagesjagdschein für ausländische Staatsangehörige (PDF, 54 kB)

Vollmacht für waffen-, jagd- und sprengstoffrechtliche Erlaubnisse (PDF, 29 kB)

Antrag auf einen Jagdschein (PDF, 126 kB)

Hier finden Sie die Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung:

Infoblatt Jagdrecht DSGVO (PDF, 17 kB)

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch

Ausschließlich nach Terminvereinbarung

Donnerstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt

Abteilungsleitung

Herr M. Westphal
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 101 8
Raum: 1018, Gebäudeteil 1, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 770 3

Sachgebietsleitung

Herr I. Bögershausen
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 5
Raum: 3015, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 770 6

SachbearbeiterInnen

Herr Fabio Eikermann
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 306 3
Raum: 3013, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Frau Ulrike Kubsch-Müller
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 3
Raum: 3013, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Herr J. Lindemann
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 2
Raum: 3012, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Corona-Epidemie verschiedene Allgemeinverfügungen herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in den beigefügten Verlinkungen. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular