Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Bauliche Anlagen in und an oberirdischen Gewässern

Genehmigungspflicht


Bauten in und an Gewässern sind genehmigungspflichtig. Die `Untere Wasserbehörde´ erteilt solche Genehmigungen auf Antrag, wenn nachgewiesen wird, dass von dem Bauwerk keine Gefahr ausgeht. Es besteht beispielsweise bei zu kleinen Brückenquerschnitten die Möglichkeit eines Rückstaus im Hochwasserfall.

Da derartige Bauwerke auch im Überschwemmungsgebiet liegen, ist auch zu prüfen, ob die bei Hochwasser überschwemmten Flächen durch das Bauwerk nicht größer werden. Für das Bauen in Überschwemmungsgebieten ist zusätzlich eine Ausnahmegenehmigung der Wasserbehörde nötig.

Was sind bauliche Anlagen?


Bauliche Anlagen sind mit dem Erdboden verbundene oder auf ihm ruhende, aus Bauprodukten hergestellte künstliche Einrichtungen. Die Größe und die Bedeutung dieser Anlage ist hierbei nicht entscheidend. Zu diesen Anlagen zählen z.B. Leitungen aller Art, Düker, Brücken, verrohrte Überwege, Boots- und Schwimmstege, Bootsliegeplätze sowie Wege und Bootslagerplätze am Ufer.

Da Aufschüttungen und Abgrabungen ebenfalls den Wasserabfluss beeinträchtigen können, werden sie den baulichen Anlagen gleichgestellt.

 

Zurück

Kontakt

Auskünfte technischer Art

Herr Dirk Rotthaus
Standort Kreishaus II: Werner-Nordmeyer-Str. 19a
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 626 3
Raum: 6213, Werner-Nordmeyer-Str. 19a, 2. OG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 772 1

Rechtliche Fragen

Fachdienst Umwelt
Standort Kreishaus II: Werner-Nordmeyer-Str. 19a
Burgstraße 1
31224 Peine
Telefon:  +49 5171 401 621 4
Raum:  6214, Werner-Nordmeyer-Str. 19a, 2. OG
E-Mail:  s.hofmeister@landkreis-peine.de
Fax:  +49 5171 401 772 1
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 18 neue Fälle hinzugekommen, davon kein Fall aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 27.02.2021). Insgesamt gibt es 3.180 bestätigte Corona-Fälle. 479 Personen sind derzeit erkrankt, 2.617 gelten als genesen. Es wurden heute keine Abstriche entnommen. 518 Personen befinden ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular