Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Freihalten der Überschwemmungsgebiete

Überschwemmungsgebiete sind freizuhalten!

Überschwemmungsgebiete sind in ihrer Funktion als natürliche Rückhalteflächen zu erhalten. Außerdem sollen früher bei Hochwasser überschwemmte Gebiete, die als Rückhalteflächen geeignet sind, möglichst wieder hergestellt werden.

Zu den Überschwemmungsgebieten gehören alle Flächen, die an oberirdische Gewässer grenzen und bei Hochwasser überschwemmt oder durchflossen werden. Ferner fallen alle Gebiete darunter, die zur Hochwasserentlastung und Rückhaltung dienen.
Die Überschwemmungsgebiete können per Verordnung durch die untere Wasserbehörde festgesetzt werden; solche gesetzlichen Überschwemmungsgebiete gibt es im Landkreis Peine an der Fuhse und einem Teil ihrer Nebengewässer sowie an der Aue/Erse.

In einem Überschwemmungsgebiet dürfen nicht ohne Genehmigung der Wasserbehörde

  • Grünland in Ackerland umgebrochen,

  • die Erdoberfläche erhöht oder vertieft,

  • bauliche Anlagen hergestellt oder geändert,

  • Baum- und Strauchpflanzungen angelegt und

  • Stoffe, die den Hochwasserabfluss hindern können, gelagert werden.

 

Zurück

Kontakt

Auskünfte technischer Art

Herr Dirk Rotthaus
Standort Kreishaus II: Werner-Nordmeyer-Str. 19a
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 626 3
Raum: 6213, Werner-Nordmeyer-Str. 19a, 2. OG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 772 1

Rechtliche Fragen

Fachdienst Umwelt
Burgstraße 1
31224 Peine
Telefon:  +49 5171 401 621 3
Raum:  6213, Werner-Nordmeyer-Str. 19a, 2. OG
E-Mail:  E-Mail schreiben

Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Wichtiger Hinweis: Das Impfzentrum ist ab sofort geschlossen. Hinsichtlich einer Impfung können Sie sich an Ihren behandelnden Haus- bzw. Facharzt oder Ihren zuständigen Betriebsarzt wenden. Corona-Fallzahlen Heute sind im Landkreis Peine 16 neue Fälle (Vorwoche 17) hinzugekommen (Stand: 20.10.2021). Insgesamt gibt es nun 6.500 bestätigte Corona-Fälle. ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular