Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
02.10.2020

Abkochgebot für Leitungswasser in der Kernstadt Peine und Telgte

Bei Routinekontrollen wurde eine mikrobiologische Verunreinigung des Trinkwassers mit Enterokokken festgestellt. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes wird daher vom Gesundheitsamt des Landkreises Peine ein Abkochgebot für die Kernstadt Peine und Telgte erlassen.

Das Abkochgebot gilt auch für die Lebensmittelproduktion.

Das Leitungswasser nicht direkt trinken!

Wasser, das zum Trinken, zur Zubereitung von Speisen/Getränken oder zum Zähneputzen verwendet wird, muss vor Gebrauch 1 x sprudelnd aufgekocht werden. Lassen Sie das Wasser dann über mindestens 10 Minuten langsam abkühlen. Der Genuss des gekochten Wassers ist unbedenklich.

Enterokokken gehören zur Gruppe der Milchsäurebakterien, und sind natürlicherweise im menschlichen Körper anzutreffen. Enterokokken gelten daher als Indikator für fäkal verunreinigtes Wasser und können Infektionskrankheiten auslösen.

Weitere Hinweise:

Salate unbedingt mit abgekochtem Wasser waschen und zubereiten (das gilt auch für die Zubereitung von Salatsaucen etc.).
In normalen Kaffeemaschinen wird das Wasser nicht zum Kochen gebracht. Bitte verwenden Sie abgekochtes Wasser oder brühen Sie Ihren Kaffee von Hand.
Falls Sie auf handelsübliches Flaschenwasser ausweichen wollen, bedenken Sie bitte, dass nicht jedes Mineralwasser für die Säuglingsernährung geeignet ist.
Für die Körperpflege, also für Waschen, Duschen und Baden und auch für das Waschen der Wäsche und für die Toilettenspülung kann das Leitungswasser ohne Bedenken weiter genutzt werden.

Diese vorbeugende Gesundheitsmaßnahme ist so lange aufrecht zu erhalten, bis mehrere Untersuchungen die einwandfreie Beschaffenheit des Trinkwassers bestätigen. Wir werden dann erneut informieren.

FAQ Abkochgebot

Kann man seine Lebensmittel mit Leitungswasser abwaschen bzw. zubereiten?

Leitungswasser, das Sie zum Trinken, zur Zubereitung von Speisen/Getränken oder zum Zähneputzen verwenden, muss vor Gebrauch 1 x sprudelnd aufgekocht werden. Lassen Sie das Wasser dann über mindestens 10 Minuten langsam abkühlen. Der Genuss des gekochten Wassers ist unbedenklich.

Kann man Babynahrung mit dem Leitungswasser zubereiten?

Leitungswasser, das Sie zur Zubereitung Babynahrung verwenden möchten, muss vor Gebrauch 1 x sprudelnd aufgekocht werden. Lassen Sie das Wasser dann über mindestens 10 Minuten langsam abkühlen. Der Genuss des gekochten Wassers ist unbedenklich.

Falls Sie auf handelsübliches Flaschenwasser ausweichen wollen, bedenken Sie bitte, dass nicht jedes Mineralwasser für die Säuglingsernährung geeignet ist.

Ich habe meine Speisen bereits zubereitet. Was ist zu beachten?

Gekochte Speisen müssen nicht entsorgt werden. Salate/Gemüse waschen Sie bitte mit abgekochtem Wasser erneut. Eiswürfel, aus nicht abgekochtem Wasser, sollten Sie nicht verwenden.

Kann ich meine Waschmaschine und die Spülmaschine bedenkenlos verwenden?

Waschmaschine und Spülmaschine können ohne Bedenken weiter genutzt werden.

Kann ich bedenkenlos baden und duschen?

Für die Körperpflege, also für Waschen, Duschen und Baden kann das Leitungswasser ohne Bedenken weiter genutzt werden.

Autor/in: Fabian Laaß

Bei Fragen zum Abkochgebot

Gesundheitliche Fragen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an
gesundheit@landkreis-peine.de

Fragen rund um die Wasserversorgung richten Sie bitte an die Stadtwerke Peine

Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 eine Allgemeinverfügung herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Verlinkung in der Randspalte. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie Samstag ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular