Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
13.02.2020

Die Büchereilandschaft im Landkreis Peine präsentiert sich

Unter dem Motto „Extrazeit – unsichtbares sichtbar machen“ präsentieren sich die Kreisbüchereien Edemissen, Vechelde und Wendeburg des Landkreises Peine sowie die Stadtbücherei der Stadt Peine am Freitag, 28. Februar, in der Zeit von 18 bis 21 Uhr. Die Besucher erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

In der Kreisbücherei Edemissen steht alles unter dem Motto Zauberei. In der Zeit von 18.30 Uhr bis zirka 19 Uhr können sich Interessenten von einem Magier in die Kunst der Zauberei entführen lassen. Besucher können sich anschauen, wie die Folie um das Buch „gezaubert“ wird und sich auf kleine zauberhafte Basteleien freuen.

In der Kreisbücherei Wendeburg heißt das Motto Hobbys unserer Leser. Von Puppenkleidern selber nähen über Patchwork, Töpfern, Buchkunst und eigene Bienenvölker ist für jeden etwas dabei. Auch der Frage, wie eigentlich Honig hergestellt wird, wird auf den Grund gegangen.

In der Kreisbücherei in Vechelde sind Ozeane und Tiefsee Thema. Spannende Lektüre und ein passendes Bastelangebot für Kinder ab 6 Jahren erwartet alle Interessenten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. 

Der erste Kreisrat und Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbands Henning Heiß begrüßt das abwechslungsreiche Programm der Büchereilandschaft und freut sich über die gemeinsame Aktion der Stadt- und Kreisbüchereien im Peiner Land. Im nächsten Jahr sei eine Wiederholung nicht ausgeschlossen, dann mit den drei anderen Kreisbüchereien. Heiß betont, wie wichtig die Büchereilandschaft im Landkreis und die Vernetzung mit andern Einrichtungen, in diesem Fall der Stadtbücherei Peine, ist. Diese zeigt am Aktionstag, dass sie „viel mehr als ein Bücherhaus“ ist und präsentiert Aktionen, die zwar nicht verborgen, aber sonst eher im geschlossenen Veranstaltungsbereich laufen.

Zu jeder vollen Stunde können ein „Escape-Room-Spiel“ versucht und die Miniroboter „Bluebot“ und „Ozzobot“ ausprobiert werden. Auch eine sogenannte VR-Brille (Virtual reality) stellt die Stadtbücherei für diesen Tag bereit, um damit eine Reise in die virtuelle Welt erlebbar zu machen.

Eine Bücherei ist per se ja schon nachhaltig, aber die Stadtbücherei Peine möchte dieses Thema mehr in den Blickpunkt rücken und bietet eine Samentauschbörse an. Hier warten einige „Seedbombs“ auf Austausch. Ab 18 Uhr steht mit Friedhelm Hiete ein Experte in Sachen Nachhaltigkeit und Energie für rund eine Stunde für ein Gespräch zu Verfügung. Damit an diesem Tag möglichst für jeden etwas dabei ist, werden auch einige Bastelaktionen angeboten.

Den Ausklang des Abends soll eine gemeinsame Übung in Lachyoga bilden. Bücher und CDs zum Thema Entspannungsübungen und –techniken sind in der Bücherei stark nachgefragt, das Thema brandaktuell, daher wird die Lachyogatrainerin Marion von Appen ab
20 Uhr für alle Interessenten, Mitmachbegeisterten und Stressgeplagten öffentlich eine kurze Einheit Lachyoga anbieten.

Alle genannten Aktivitäten können ohne Voranmeldung besucht werden. Die Ausleihe und Rückgabe von Medien ist von 18 bis 21 Uhr ebenfalls möglich.

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Corona-Epidemie verschiedene Allgemeinverfügungen herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in den beigefügten Verlinkungen. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular