Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
03.09.2019

Erlebnis-Treff für Alleinerziehende

Die Lebens- und Familienform „Alleinerziehend“ stellt Eltern und Kinder vor Herausforderungen: den Job und Haushalt organisieren, sich um die Kinderbetreuung kümmern und die Trennung verarbeiten. Um einen Ausgleich zu schaffen, bietet das Lokale Bündnis für Familie einen Erlebnis-Nachmittag im Tier- und Ökogarten Peine-Vöhrum an. Begleitet wird das Treffen von zwei ehrenamtlichen Familienlotsen, die beide alleinerziehend sind. „Es wird eine kindgerechte Führung durch den Tier- und Ökogarten angeboten, damit Kinder Natur erleben können und in entspannter Atmosphäre ein Kennenlernen erfolgt“, erklären die Mitarbeiterinnen vom Lokalen Bündnis für Familie, Madlen Kestner und Yvonne Blöcker.

Bei dem Treffen stehen der lockere Austausch mit anderen getrennt erziehenden Eltern, das Verstehen und Verstanden werden sowie die erlebnisreiche Zeit mit den Kindern im Mittelpunkt. Mitzubringen sind daher wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Verpflegung. Alle Teilnehmer haben die Aufsichtspflicht für ihre Kinder; es gibt keine Kinderbetreuung.

Das Alleinerziehenden-Treffen findet am 28. September von 15 bis 18 Uhr im Tier- und Ökogarten Peine-Vöhrum, Herrenfeldstraße in 31228 Peine statt und ist kostenfrei. Es sind noch Plätze frei. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 10. September möglich.

Ein weiteres Treffen für Alleinerziehende ist für Ende Oktober oder Anfang November in der Planung und kann von den Anwesenden mitgestaltet werden. Der Termin und der Ort werden zeitnah auf der Homepage https://www.buendnis-familie-pe.de/ mitgeteilt.

Für Rückfragen und zur Anmeldung stehen Yvonne Blöcker, Telefon: 05171 / 401-30062, E-Mail: y.bloecker@landkreis-peine.de und 

Madlen Kestner, Telefon: 05171 / 401-30061, E-Mail: m.kestner@landkreis-peine.de zur Verfügung.

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)