Hilfsnavigation
Volltextsuche
Landkreis Peine
Seiteninhalt
12.06.2019

Infoabend ‚Digitale Welten – Smartphone‘ für Eltern und Großeltern

Trotz sommerlicher Temperaturen fanden zahlreiche Eltern und Großeltern kürzlich den Weg in den Peiner ‚Schwan‘ zum Infoabend ‚Digitale Welten – Smartphone‘ des Kreisjugendamtes in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Medienkompetenz des Präventionsrates Peine.

„Wie soll eine Erwachsenengeneration Kindern und Jugendlichen einen kompetenten Umgang mit Internet und Smartphones vermitteln, wenn sie selbst komplett ohne groß geworden sind?“, lautete die Einstiegsfrage des Referenten Moritz Becker vom medienpädagogischen Vereins Smiley e.V. aus Hannover.

Der erfahrene Sozialpädagoge ist Eltern-Medien-Trainer, Dozent der Landesmedienanstalt, Lehrbeauftragter der Uni Hannover und selbst Vater zweier Töchter.

Sein Wissen bezieht er jedoch nicht aus Lehrbüchern und wissenschaftlichen Untersuchungen, sondern vielmehr aus Gespräche mit jungen Nutzern in hunderten von Schulworkshops.

„Was ich morgens von den Schülern erfahre, kann ich dann abends mit den Eltern besprechen“, erklärt Becker mit einem Augenzwinkern.

„Junge Menschen müssen auf ihren Weg zum Erwachsenwerden bestimmte Entwicklungsaufgaben bewältigen“, erklärt die Organisatorin des Abends Heike Kubow, Jugendschutzbeauftrage des Landkreises und ergänzt: „WhatsApp, Instagram und Co. bieten ihnen dafür eine riesige Spielwiese.“ Es geht dabei um die Identitätsfindung. Eine Resonanz auf die eigene Person durch Gleichaltrige gibt ihnen Orientierung. Aber auch die Aufmerksamkeit und Anerkennung durch Erwachsene ist für die Entwicklung enorm wichtig. Gut in ihr soziales Umfeld eingebundenen Kindern und Jugendlichen fällt ein kompetenter Umgang mit Medien wesentlich leichter.

„Ein interessanter und kurzweiliger Vortrag. Super!“, so die Rückmeldung einer Teilnehmerin.

„Das bestärkt uns, die Veranstaltungsreihe zu medialen Erziehungsthemen im Herbst mit weiteren Fragestellungen und anderen Referenten fortzusetzen“, freut sich Kubow.

Autor/in: Katja Schröder

Kontakt

Frau Heike Kubow
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 300 66
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)