Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
15.10.2020

Peiner Trialog-Forum Seelische Gesundheit feiert seine 100. Sitzung

Aufgrund der Zwangspause durch das Corona-Pandemiegeschehen konnte die geplante Jubiläumsveranstaltung anlässlich der 100. Sitzung des Peiner Trialog-Forums Seelische Gesundheit im April nicht stattfinden. Dies soll nun am Dienstag, 20. Oktober, ab 18 Uhr (Einlass 17:45 Uhr) im Gemeindehaus der Friedenskirche Peine, Eichendorfstraße 6, in Kooperation mit der Selbsthilfegruppe für Bipolar Erfahrene und dem Peiner Bündnis gegen Depression nachgeholt werden.

Nadja Stehlin kündigt als Sprecherin der Selbsthilfegruppe Bipolar Erfahrene Peine und für das Organisationsteam des Trialog-Forums an: „Der von der bipolar affektiven Störung betroffene Olaf Normann, seines Zeichens Musiker, Zauberer, Kabarettist und Redenschreiber für bekannte Persönlichkeiten wie Harald Schmidt, kommt zu uns in die Trialog-Sitzung. Unterstützt wird er vom Saxophonisten Peter Van der Heusen, der jahrelang mit dem Zirkus Roncalli quer durch Europa zog, bereits auf dem ‚Traumschiff‘ spielte und bis vor kurzem Deutschlands älteste Jazzkneipe ‚Em Pöötzke‘ in Düsseldorf leitete.“

Mit dem Programm „Wunschbote.de“ verspricht es ein amüsanter Abend - voller Irrungen und Wirrungen - zu werden. „Wir wollen uns anlässlich des Jubiläums dem Thema seelische Probleme einmal humorvoll zuwenden und, wie immer, danach darüber in den Austausch kommen“, ergänzt Stehlin.

Normann ist derzeit im Rahmen der Wochen der seelischen Gesundheit mit einem eigens dafür umgebauten Camper und seinem Hund Mylo in Deutschland unterwegs, um über die Bipolar Affektive Störung aufzuklären: „Durch Corona verschärfen sich die seelischen Probleme. Die aktuelle Lage erfordert dringend mehr Information über psychische Störungen und wie man damit umgehen kann“, so Normann. Der internationale Tag der Seelischen Gesundheit, der 10. Oktober, ist hierfür ein passender Anlass. So hat Normann diese Zeit ausgewählt, um über die seelische Störung aufzuklären und seinen Camper für eine längere und größere Reise auf Herz und Nieren zu prüfen. Schirmherr seines Projektes ist der Ministerpräsident des Landes Hessen Volker Bouffier und unterstützt wird das Vorhaben durch die Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störung. Verfolgen werden kann seine Tour unter dem Motto "Alles klar trotz bipolar" (siehe Verlinkung in der Randspalte).

Die Teilnahme am Trialog erfolgt wie immer ohne Voranmeldung. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben können derzeit jedoch nur begrenzt Personen daran teilnehmen. Es bietet sich daher an, rechtzeitig zur Veranstaltung zu erscheinen, um sich einen Platz zu sichern. Stehlin weist auf die Vorschriften hin: „Bitte kommen Sie zum Trialog-Forum mit Mund-Nase-Bedeckungen entsprechend der geltenden Corona-Regeln und beachten Sie die dort die bekannten Hygiene-Maßnahmen sowie Abstandsregelungen.“  Zusätzlich müssen die personenbezogenen Daten der Besucher und Besucherinnen erhoben und für die Dauer von 3 Wochen unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung aufbewahrt werden.

Info:

Das Trialog-Forum Seelische Gesundheit richtet sich an Betroffene, Angehörige, beruflich Tätige im Bereich von psychischen Erkrankungen sowie allgemein an den einzelnen Themen Interessierte. Die Teilnehmenden bestimmen die Themen im Vorfeld selbst. Bei jeder Sitzung wird eines der gewählten Themen vorgegeben und es findet ein freier, vertraulicher und, auf Wunsch, anonymer Austausch dazu statt, um voneinander miteinander zu lernen. An einzelnen Terminen werden Personen eingeladen, die einen kurzen Impulsvortrag zum Thema halten, der zum anschließenden gemeinsamen Austausch anregt.

Das Trialog Forum Seelische Gesundheit findet jeden 3. Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der Friedenskirchengemeinde, Eichendorffstr. 6, Peine statt.  Die Veranstaltungen sind kostenlos und alle Interessenten sind zum Austausch, oder auch nur zum Zuhören, sehr herzlich eingeladen.

Kontakt, Information und Anmeldung zum Mailverteiler für das Trialog-Forum: siehe Randspalte

Autor/in: Fabian Laaß
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 eine Allgemeinverfügung herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in der beigefügten Verlinkung in der Randspalte. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr sowie Samstag ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular