Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
04.05.2022

STADTRADELN 2022: Es gibt wieder einen Schulwettbewerb!

Welche Schule sammelt die meisten Fahrradkilometer? Am 14. Mai 2022 fällt im Landkreis Peine zum zweiten Mal der Startschuss für die Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Neben Vereinen, Unternehmen, Bürgern oder Kommunalpolitikern werden auch in diesem Jahr wieder Schulen und sogar Kindergärten bis zum 3. Juni dazu aufgefordert, an den 21 aufeinanderfolgenden Tagen um die Wette zu radeln und für ihr Team möglichst viele Radfahrkilometer zu sammeln.


Im Landkreis Peine gibt es beim STADTRADELN auch in diesem Jahr zeitgleich einen lokalen Schulwettbewerb. Die teilnehmenden Schulen treten als Teams gegeneinander an, auch einzelne Klassen können sich anmelden. In drei Kategorien werden die aktivsten Schulteams aus dem Peiner Land ausgezeichnet.
„Wir haben uns riesig gefreut, dass sich bereits im letzten Jahr 3.430 Teilnehmer aus 357 Teams, darunter 13 Schulen, am STADTRADELN beteiligt haben“, so berichten Gonhild Kunst und Inga Heine vom Projektteam für das STADTRADELN von der Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine (wito gmbh).
Im Rahmen des Projekts gibt es für die Schulteams einen ersten und zweiten Preis für die „meisten Kilometer“ zu gewinnen: Schecks im Wert von 1500 Euro und 250 Euro für Klimaschutzprojekte an der Gewinnerschule mit Unterstützung der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. Die radelaktivste Schulklasse erhält ein gesundes Frühstück, gesponsert von der BARMER.
Auch die Grundschulen können wieder an dem Wettbewerb teilnehmen, sofern diese bereits ihre Radprüfung abgelegt haben oder die Kilometer nicht auf dem Schulweg oder in Begleitung zurücklegen.

Ziel des Schulwettbewerbs ist es, Schüler*innen zum Radfahren im Alltag und in der Freizeit zu motivieren. Ausdrücklich erwünscht ist, dass sich auch Lehrkräfte, Mitarbeiter, Großeltern und Eltern im Schulteam anmelden und Kilometer sammeln.

Die ersten Schulen haben sich bereits angemeldet:
Die Grundschule Bortfeld konnte im letzten Jahr den ersten Platz belegen mit 6.806 Kilometern bei 74 Schülern und einen Scheck im Wert von 1000 Euro erradeln. Auch in diesem Jahr soll wieder fleißig gefahren werden. Claudia Wiegand, Sportlehrerin der VGS Bortfeld sagt:
„Wir, das Radelteam der Alten Dorfschule Bortfeld, waren mit Begeisterung und einem tollen Teamgeist beim Stadtradeln dabei. Während des Projekts haben wir in der Schule noch mehr über Klimawandel und Umwelt gesprochen. Das Preisgeld ermöglicht uns mit allen Schülerinnen und Schülern im Juni an einem Klimaprojekt im Otterzentrum Hankensbüttel teilzunehmen. Stadtradeln ist eine tolle Aktion, an der wir in jedem Fall wieder teilnehmen werden.“

Die Grundschule Oberg nimmt ebenfalls zum zweiten Mal teil. Seraphine Nickel, Schulleiterin der Grundschule Oberg dazu: „Auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit unseren rund 160 Kindern und deren Familien beim STADTRADELN antreten. Schon im letzten Jahr waren alle fleißig dabei und kamen aus den umliegenden Ortschaften zur Schule geradelt. Wir freuen uns auf die Herausforderung.“

Weiterhin dabei ist auch wieder das Gymnasium am Silberkamp in Peine. Schulleiter Simon Speer sowie Tom Schütz vom Schulprojektteam Stadtradeln erzählen: „Die Silberkämper Schulgemeinschaft freut sich schon sehr auf das Stadtradeln, bei dem wir alle etwas für unsere Gesundheit tun und ein Zeichen gegen den Klimawandel setzen können – ganz im Sinne des Leitspruchs der Nachhaltigkeit „Think global, act local“ und verbunden mit einem sportlichen Wettkampfgedanken.“

Noch nicht angemeldete Schulen können noch bis Ende des Aktionszeitraums, 3. Juni, auf www.stadtradeln.de ein STADTRADELN-Team gründen und dieses ihrer Kommune zuordnen. Dort wird lediglich der Name der Schule als gewünschter Teamname angegeben.

Weitere Informationen zur Teilnahme, Registrierung und als Download die STADTRADELN-Flyer mit Kilometer-Erfassungsbogen gibt es unter
www.stadtradeln.de/landkreis-peine.

Autor/in: Gonhild Kunst (wito gmbh)

Kontakt

Wirtschafts- u. Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine mbH (Wito)
Ilseder Hütte 10
31241 Ilsede

Telefon: 05172 / 94 92 600
Fax: 05172 / 94 92 601
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)
Wichtige Informationen

Für wichtige Informationen zur Ukraine-Hilfe und zum Coronavirus hat der Landkreis Peine je ein Bürgertelefon geschaltet. Darüber hinaus haben wir unter den Rubriken "Wichtige Links" und "Wichtige Downloads" weitere Informationen für Interessierte zusammengestellt.

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 900 0
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular