Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt
27.11.2019

Vortragsabend mit Islamwissenschaftler Jannik Veenhuis

Begleitend zur aktuellen Wanderausstellung „Was‘ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“ lädt die Kreisjugendpflege in Kooperation mit der Servicestelle Kultur des Landkreises Peine zu einem spannenden Vortragsabend ein. In Deutschland wird jeden Tag kontrovers über den Islam diskutiert. Die Grenze zwischen sinnvoller kritischer Reflexion und Rassismus ist dabei allerdings alles andere als trivial und oftmals nicht leicht zu ziehen.

Wann geht es wirklich um den Islam? Wer ist überhaupt gemeint, wenn über Muslime gesprochen wird und woher kommt es, wie über den Islam geredet wird? Und was kann es für junge Menschen bedeuten, Teil einer solchen Debatte zu sein?

Diesen Fragen geht Jannik Veenhuis in seinem Vortrag nach. Er hat in Hamburg Islamwissenschaft und Geschichte studiert und ist in Deutschland zu den Themen Islam, Islamdebatte, Migration und Integration als Referent, Berater und Moderator unterwegs. In seinem Podcast „islamfragen“ präsentiert er Basiswissen zum Islam und diskutiert mit Kollegen und Gästen Themen der Debatte. Als Teil der Kernteams trug er maßgeblich zur Konzeption und Umsetzung der Wanderausstellung „Was‘ los Deutschland!?“ bei.

Aktuelle Bezüge zu den Integrationserfahrungen und dem Zusammenleben verschiedener Kulturen im Landkreis Peine wird Herr Kessler, langjähriger Bürgermeister der Stadt Peine, herstellen.

Der Vortrag findet am Dienstag, 3. Dezember, ab 19 Uhr im Peiner Schwan, Breite Str. 58, statt und ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.

Autor/in: pressebuero@landkreis-peine.de (Landkreis Peine)
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Corona-Epidemie verschiedene Allgemeinverfügungen herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in den beigefügten Verlinkungen. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:30 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8:30 bis 14 Uhr ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 777 7
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular