Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen ....

zur Erreichbarkeit/ Kontakt zum Jobcenter

Wir sind zu unseren Öffnungszeiten telefonisch unter: 05171/ 401 7780 erreichbar.Bitte nehmen Sie nur bei wirklich wichtigen Anliegen Kontakt mit uns auf. Anfragen und Unterlagen können Sie über die E-Mail: jobcenter@landkreis-peine.de oder per Post einreichen. Nutzen Sie auch unseren Hausbriefkasten. Bitte haben Sie Verständnis, das wir aufgrund der hohen Anfragen gegeben falls nicht sofort antworten können.

Um Ihr Fragen und Anliegen auch ohne persönlichen Kontakt klären zu können haben wir für Sie ab 30.03.2020 eine Hotline eingerichtet.

Sie erreichen uns

Montag - Freitag:       08:30 - 12:00 Uhr

Jobcenter Hotline :  05171/ 401 33 33

An der Hotline werden grundlegende Fragen bezüglich SGBII, Antragstellung und den neuen Gesetz "Sozialschutz-Paket" beantwortet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an der Hotline keine indviduelle Fallbezogenen Fragen beantworten können.

zu Ihren Geldleistungen

Die Leistungsgewährung ist in jedem Fall sichergestellt. Unsere Arbeitsfähigkeit ist in jeden Fall garantiert. Überweisungen laufen wie gewohnt weiter. Sie müssen keine Nachteile befürchten, wenn Sie persönlich nicht vorsprechen.

zur Antragstellung auf Arbeitslosengeld II

Anträge auf Arbeitslosengeld II können per E-Mail (jobcenter@landkreis-peine.de) oder per Post gestellt werden. Unterlagen per Mail können ausschließlich in jpg- oder pdf-Dateiformat bearbeitet werden. Anträge und Formulare finden Sie hier. Alternative sind die Vordrucke in Papierform im offenen Eingangsbereich des Jobcenters verfügbar. Nutzen Sie bitte auch den Hausbriefkasten.

zum Weitergewährungsantrag

Das Gesetz „Sozialschutz-Paket“ gilt seit dem 28.03.2020, daraus ergeben sich folgende befristete Änderungen:

Für Leistungen deren Bewilligungszeitraum in der Zeit vom April 2020 bis vor dem 31. August 2020 endet, ist für deren Weiterbewilligung kein erneuter Antrag erforderlich.

Der zuletzt gestellte Antrag gilt einmalig für einen weiteren Bewilligungszeitraum.

Die Leistungen werden unter Annahme unveränderter Verhältnisse für sechs beziehungsweise zwölf Monate weiterbewilligt.

Eine Mitteilung über Veränderungen sind weiterhin zwingend erforderlich (Mitwirkungspflicht).

zum Kurzarbeitergeld

Informationen für Arbeitnehmer zum Kurzarbeitergeld finden hier.

zur Teilnahme an Maßnahmen zur Eingliederung

Alle Maßnahmen, die eine persönliche Präsenz voraussetzen, sind ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt. Das gilt auch für die Teilnahme an Arbeitsgelegenheiten. Aber, die Maßnahmeteilnahme ist nicht beendet, sondern unterbrochen.Maßnahmeteile, die keine persönliche Präsenz erfordern, z.B. individuelles Coaching werden weitergeführt (telefonisch etc.).Auch Zuweisungen in Maßnahmen (wie z.B. individuelles Coaching) ohne persönliche Präsenz können weiterhin erfolgen.

Öffnungszeiten:

Montag 08:30 - 12:30 Uhr
   
Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr
  14:00 - 16:00 Uhr
   
Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr
  14:00 - 17:00 Uhr
   
Freitag

08:30 - 12:00 Uhr

   
Termine sind  nach Vereinbarung möglich

Kontakt

Jobcenter Landkreis Peine
Burgstraße 1
31224 Peine

Fax: 05171 / 401 7724
E-Mail oder Kontaktformular

Jobcenter Hotline

Montag - Freitag

08:30 - 12:00 Uhr

05171/ 401 33 33

An der Hotline werden grundlegende Fragen bezüglich SGB II und Fragen zur Antragstellung beantwortet.

Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Der Landkreis Peine hat angesichts der Corona-Epidemie verschiedene Allgemeinverfügungen herausgegeben. Nähere Informationen finden Sie in den beigefügten Verlinkungen. Für Fragen aus der Bevölkerung rund um das Coronavirus ist von Montag bis Freitag jeweils von 8:30 bis 16 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9 bis ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon des Landkreis Peine
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 777 7
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular