Dienstleistungen A-Z


(Neu-)Zulassung für Ultraleichtflugsportgeräte beantragen

Leistungsbeschreibung

Text überspringen

Im Luftsportgeräteverzeichnis werden die Daten aller im Inland zugelassenen Ultraleichtflugzeuge, Ultraleichthubschrauber und Tragschrauber gespeichert. Für Luftsportgeräte mit Zulassungspflicht, müssen Sie ein Kennzeichen beantragen, um damit fliegen zu dürfen. Ihr Luftsportgerät wird in diesem Fall von den beauftragten Luftsportverbänden für Sie im Luftsportgeräteverzeichnis registriert. 

Zu den Luftsportgeräten mit Zulassungspflicht zählen Dreiachser, Trikes, Tragsschrauber und Motorschirm-Trike mit einer Leermasse über 120 kg. 

Gespeichert werden personenbezogene Daten wie zum Beispiel Name und Adresse des Besitzers sowie technische Daten wie zum Beispiel die

Unter besonderen Umständen können deutsche Behörden auf Ihre Daten zugreifen. Das gilt

Die Eintragungsbescheinigung müssen Sie bei Betrieb Ihres Luftfahrzeugs mitzuführen.

Verfahrensablauf

Text überspringen

Die Eintragung oder Änderung ihrer Daten im Luftportgeräteverzeichnis müssen schriftlich per Post oder per E-Mail beantragen. 

Voraussetzungen

Text überspringen

keine

Welche Unterlagen werden benötigt?

Text überspringen

Bei erstmaliger Zulassung: 

Welche Gebühren fallen an?

Text überspringen

Welche Fristen muss ich beachten?

Text überspringen

keine

Bearbeitungsdauer

Text überspringen

5 Tage. Je nach Arbeitsaufkommen kann die Bearbeitung aber auch länger dauern.

Rechtsgrundlage

Text überspringen

Anträge / Formulare

Text überspringen

Formulare: ja

Onlineverfahren möglich: nein

Schriftform erforderlich: ja

Persönliches Erscheinen nötig: nein
 

Fachlich freigegeben durch

Text überspringen

Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur

Zuständige Stelle

Text überspringen



 

Fachlich freigegeben am

Text überspringen
09.12.2019