A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Bereitstellen eines Prostitutionsfahrzeuges Anzeige

Leistungsbeschreibung

Text überspringen

Wer ein Prostitutionsfahrzeug an mehr als zwei aufeinanderfolgenden Tagen oder mehrmals in einem Monat zum Betrieb aufstellen will, hat dies der zuständigen Behörde anzuzeigen.

An wen muss ich mich wenden?

Text überspringen

Die Zuständigkeit liegt bei den Landkreisen und kreisfreien Städten, in deren Zuständigkeitsbereich das Prostitutionsfahrzeug aufgestellt werden soll.

Dieses Verfahren kann auch über einen "Einheitlichen Ansprechpartner" abgewickelt werden. Bei dem "Einheitlichen Ansprechpartner" handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer.

Finden Sie Ihren Einheitlichen Ansprechpartner im Dienstleisterportal Niedersachsen

Welche Unterlagen werden benötigt?

Text überspringen

 

Welche Gebühren fallen an?

Text überspringen

Nach Zeitaufwand, mindestens 70,00 Euro.

Welche Fristen muss ich beachten?

Text überspringen

Die Anzeige ist zwei Wochen vor der Aufstellung des Prostitutionsfahrzeugs zu erstatten.

Rechtsgrundlage

Text überspringen

Hier geht es zur elektronischen Antragsstellung.

Text überspringen

Formulare

Text überspringen