Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Prostituiertenschutz

Das Gesetz zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen (Prostituiertenschutzgesetz) ist am 01.07.2017 in Kraft getreten. Ziel des bundesweiten Gesetzes ist es, das sexuelle Selbstbestimmungsrecht von Prostituierten zu stärken und Grundlagen für bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Das Gesetz soll darüber hinaus helfen, gefährliche Erscheinungsformen der Prostitution zu verdrängen und Kriminalität in der Prostitution zu bekämpfen.

Zu den wesentlichen Kernelementen des ProstSchG zählt u.a. die Einführung einer Anmeldepflicht für in der Prostitution tätige Personen sowie eine Erlaubnispflicht für die Betreiber von Prostitutionsgewerben.

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch: Ausschließlich nach Terminvereinbarung

Donnerstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt

Sachgebietsleitung
Herr M. Meyer
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 5
Raum: 3015, Gebäudeteil 1, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 770 3

SachbearbeiterInnen

Frau K. Löhne
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 4
Raum: 3014, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular

Gesundheitsamt

Frau Ulrike Schulz
Maschweg 21
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 710 6
Raum: 7106, Gesundheitsamt, 1. OG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 773 1
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Heute sind im Landkreis Peine 28 neue Fälle hinzugekommen, davon 0 aus dem Bereich der Alten- und Pflegeheime (Stand: 06.05.2021). Insgesamt gibt es 5.158 bestätigte Corona-Fälle. 374 Personen sind derzeit erkrankt, 4.685 gelten als genesen. Es wurden heute 172 anlassbezogene Abstriche durch das Gesundheitsamt entnommen. 701 ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular