Inhalt

Stellenangebote

Stellenausschreibung Teamassistenz (m/w/d) in der Abteilung "Integration Erwerbsleben" im Fachdienst Arbeit

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)

sucht für den Fachdienst Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt

befristet für ein Jahr

eine Teamassistenz (m/w/d) in der Abteilung „Integration Erwerbsleben““

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihr Aufgabenbereich:

¨ Dateneingabe von personenbezogenen Daten in das EDV-System comp.ASS

¨ anlegen und abschließen (elektronischer) Akten

¨ Datenüberprüfung auf Plausibilität und Vollständigkeit

¨ weitere unterstützende Tätigkeiten

Ihr Profil:

¨ Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder Angestelltenlehrgang I alternativ kaufmännischer Berufsausbildungsabschluss und mehrjährige Berufserfahrung

¨ strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

¨ Teamfähigkeit

¨ Flexibilität und Lernbereitschaft

¨ Sorgfalt und Zuverlässigkeit

¨ EDV-Anwendungskenntnisse (Word, Excel, Outlook)

Was erwartet Sie, was bieten wir Ihnen? 

¨ eine auf ein Jahr befristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 5 TVöD mit jährlicher Sonderzahlung

¨ eine Team mit rd. 140 interdisziplinären Kolleginnen und Kollegen im Fachdienst Arbeit

¨ fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten

¨ ein flexibles und familienfreundliches  Arbeitszeitmodell

¨ die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen

¨ eine Zusatzversorgung  als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte

¨ eine leistungsorientierte Entgeltkomponente

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Geyer unter 05171/401-4303 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 25. Juli 2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an den bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in (m/w/d) "Sicherung Lebensunterhalt" nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) im Fachdienst Arbeit

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) sucht für das kommunale Jobcenter zum nächstmöglichen Zeitpunkt Leistungssachbearbeiter*innen (m/w/d) für den Bereich „Sicherung Lebensunterhalt“ nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II)

Die Stellen sind teilzeitgeeignet.

Das kommunale Jobcenter führt mit rund 140 Kollegen*innen seit 2005 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) aus. Wir bringen mit vielfältigen Angeboten und Diensten Menschen in Arbeit und geben ihnen damit eine neue Lebensperspektive.

Ihre Aufgaben:

¨ Erstanträge auf Arbeitslosengeld II (ALG II) in eigener Zuständigkeit bearbeiten – u.a. persönliche oder Annahme der Anträge in digitaler Form, Beratung der Antragsteller*innen, Leistungsansprüche prüfen, entscheiden, Bescheide erteilen. Weitergewährungsanträge bearbeiten, lfd. ALG II-Sachbearbeitung. Zahlbarmachung der lfd. Leistungen sowie SV-Meldungen veranlassen inkl. der dazu erforderlichen Dateneingaben. Anträge auf einmalige Leistungen und Darlehen annehmen, prüfen und entscheiden, Entscheidungen über Darlehensrückzahlung, Ratenzahlungen, Stundungen, Niederschlagungen treffen, bescheiden und vollziehen

¨ Rückforderungen und Erstattungen prüfen und bearbeiten, mögliche Ersatzansprüche gegenüber vorrangigen öffentlichen Leistungsträgern geltend machen

¨ mit den Arbeitsvermittlern*innen im Jobcenter bei Abstimmungsbedarf zwischen den Bereichen „Sicherung Lebensunterhalt“ und „Integration Erwerbsleben“ zusammenarbeiten

Unsere Erwartungen:

¨ Verwaltungsfachangestelltenausbildung oder Angestelltenlehrgang I (Verwaltungswirt*in)

¨ Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Zuverlässigkeit

¨ strukturiertes, sach- und ergebnisorientiertes Arbeiten

¨ Engagement und Eigeninitiative

¨ Lernbereitschaft, Flexibilität und Kooperationsbereitschaft 

¨ Dienstleistungsorientierung, Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

¨ Ihre Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten

¨ Ihr Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten

¨ Ihre Freude daran, Ihr serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten unter Beweis zu stellen

¨ Ihr freundliches und souveränes Auftreten gegenüber Internen und Externen sowie Ihr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

¨ Ihre Verantwortungsbereitschaft, in einem Team wertschätzend und kooperativ zu arbeiten

¨ Ihre gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Ihr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten, insbesondere Word, Excel, Outlook und PowerPoint


Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis in einem engagierten Team mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Std. wö.:

¨ eine sichere Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung

¨ gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie die Möglichkeit, Telearbeit auszuüben

¨ die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen

¨ ein umfangreiches Fortbildungsangebot für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung sowie eine systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen

¨ interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit sowie ein weitreichender Beurteilungs- und Entscheidungsspielraum

¨ eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte

¨ eine leistungsorientierte Entgeltkomponente

¨ Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit neuen Kolleginnen und Kollegen


Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Geyer unter 05171/401-4303 gern.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum  25. Juli 2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de 


Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Stellenausschreibung Mitarbeiter/in (m/w/d) Aufgabenbereich "Arbeitgeberservice" im Fachdienst Arbeit

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) sucht für den Fachdienst Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich „Arbeitgeberservice“

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihr Aufgabenbereich:

¨ Sie sind verantwortlich für die passgenaue Stellen und Ausbildungsakquise für Arbeitslosengeld II-Leistungsberechtigte gemäß Sozialgesetzbuch II (SGB II) im regionalen Arbeitsmarkt, bezogen auf bestimmte Branchen

¨ als Expertin / Experte kennen Sie den Arbeitsmarkt und wissen um das Potential der Bewerberinnen / Bewerber

¨ Sie sind verantwortlich für einen möglichst passgenauen Matching-Prozess in Bezug auf die Anforderungen der Arbeitergeber und Arbeitgeberinnen und den Leistungsberechtigten gemäß  SGB II

¨ Sie verstehen die Interessen von Arbeitgebern und Arbeitgeberinnen bei der Personalauswahl und sind durch Ihre persönlichen Kontakte im Landkreis Peine sowie den angrenzenden Städten und Landkreisen kompetente Partnerin  / kompetenter Partner bei der Besetzung freier Stellen

¨ ein ergebnisorientiertes Arbeiten bei eigener Umsetzungsverantwortung ist Ihnen wichtig und Sie sehen darin einen besonderen Leistungsanreiz

¨ engagiert und kooperativ arbeiten Sie bei der Stellenbesetzung mit unseren Arbeitsvermittlerinnen und Arbeitsvermittlern in den Eingliederungsteams zusammen

¨ Sie arbeiten in internen Projektgruppen des Jobcenters mit

¨ Sie arbeiten mit an der Organisation von Arbeitgeber-Veranstaltungen, wie z.B. Bewerbertagen und an internen Arbeitgeberservice-Veranstaltungen

Ihr Profil:

¨ Fachhochschulabschluss Betriebswirtschaft, Personalwesen oder vergleichbarer Abschluss

¨ alternativ Verwaltungsfachangestellte/r mit Angestelltenlehrgang II bzw. Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

¨ mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Arbeitsmarktdienstleitungen, Vertrieb, Akquise oder vergleichbar

¨ Gesprächs- und Beratungskompetenz sowie Überzeugungskraft

¨ Kenntnisse des regionalen und überregionalen Arbeits- und Stellenmarktes und deren Akteure

¨ gute Kenntnisse von Branchen- und Berufsprofilen

¨ Bereitschaft zum Außendienst und zu flexiblen Arbeitszeiten, ggf. auch in den Abendstunden

¨ Kenntnisse des SGB II, der Arbeitsmarktdienstleistungen und Eingliederungsinstrumente

¨ Identifikation mit dem Leitbild und Zielen des Landkreises Peine sowie des Jobcenters

Was erwartet Sie, was bieten wir Ihnen? 

¨ eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 9b TVöD

¨ eine Team mit rd. 140 interdisziplinären Kolleginnen und Kollegen im Jobcenter, davon 9 Mitarbeitenden im Arbeitgeberservice

¨ ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kleinen Team

¨ eine ausführliche Einarbeitung, Wissenstransfer und Schulungsangebote

¨ ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit

¨ ein flexibles und familienfreundliches  Arbeitszeitmodell

¨ die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen

¨ eine Zusatzversorgung  als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte

¨ eine leistungsorientierte Entgeltkomponente

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Geyer unter 05171/401-4303 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 25. Juli 2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an den bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.


Hebamme für die Hebammenzentrale (m/w/d) im Fachdienst Gesundheit

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Gesundheit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Hebamme (m/w/d) für die Hebammenzentrale.
Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Besetzung der Stelle soll im Rahmen eines Job-Sharings erfolgen.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Beratung von Schwangeren in Fragen zur Ernährung und Lebensweise, bei Schwangerschaftsbeschwerden, zur Geburtsplanung sowie zur Vorbereitung auf das Leben mit dem Neugeborenen
  • Beratung von Wöchnerinnen mit ihren Neugeborenen zu den Themen: Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge bei Mutter und Kind, Säuglingspflege und -ernährung, Stillen, altersgemäße Entwicklung des Säuglings
  • Information über gesetzliche und soziale Hilfen für (werdende) Mütter sowie Angebote im Landkreis Peine für junge Eltern telefonisch sowie persönlich im Rahmen einer zentralen Sprechstunde sowie in Form von Gruppenangeboten
  • Mitwirkung bei der Evaluation und Fortentwicklung der Arbeit der Hebammenzentrale

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme und möglichst mehrjährige Erfahrung in der Betreuung von Schwangeren, Wöchnerinnen und Neugeborenen
  • Kenntnisse über die soziale und medizinische Infrastruktur im Landkreis Peine
  • Kooperation und Vernetzung mit Akteuren aus dem Bereich der Frühen Hilfen
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Strukturiertes und selbständiges Arbeiten
  • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Unser Angebot:

  • eine unbefristete Teilzeitstelle (9,75 Stunden)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe P 8 TVöD Pflege
  • betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Teichert unter 05171/401-7014 gern .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.07.2022 in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis:

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Arbeitsfeld Digitalisierung im Referat Kreisentwicklung, Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) sucht für sein Referat Kreisentwicklung, Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Sachbearbeiter (m/w/d) für das Arbeitsfeld Digitalisierung

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Strategisches Prozessmanagement übergeordneter Prozesse: Prozessanalyse mit Prozesserhebung und –optimierung (Controlling)
    • zur Digitalisierung in der Kreisverwaltung,
    • zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes,
    • zur Informationssicherheit,
    • zum Datenschutz und
    • zu Compliance-Aufgaben
  • Aufbau eines Prozessregisters
  • Visualisierung und Beschreibung von Prozessabläufen und Verantwortlichkeiten zur besseren Darstellung der Gesamtabläufe (mit Prozessdokumentation)

Unsere Erwartungen:

  •  abgeschlossene Verwaltungsausbildung sowie ein erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • gründliche EDV-Anwendungskenntnisse
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • eine gute Auffassungsgabe und Zielstrebigkeit
  •  Selbständigkeit und Kontaktfreudigkeit
  • eine hohe Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägtes Dienstleistungsverhalten
  • Veränderungsbereitschaft und Belastbarkeit

Unser Angebot:

  • einen unbefristeten Vollzeitarbeitsplatz mit 39 Std./W.
  • Einstellung nach EG 10 TVöD
  • flexible Arbeitszeitregelung nach Absprache
  • betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

Fragen beantwortet Ihnen Herr Friehe unter Tel. 05171/401-1104 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de bis zum 15. Juli 2022.

Hinweis: Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

 Betriebscontroller (m/w/d) für den Fachdienst Immobilienwirtschaftsbetrieb

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Immobilienwirtschaftsbetrieb
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Betriebscontroller/in (m/w/d)

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Aufstellung, Überwachung und Ausführung des Haushalts zu den Produkten der Gebäudewirtschaft
  • allgemeine Controllingaufgaben, Kennzahlenentwicklung, -auswertung und Teilnahme an Kennzahlenvergleichen
  • Leitung des Sachgebietes Finanzwesen / Controlling
  • Leitung von Projekten zur Optimierung der kaufmännischen Instrumente und Prozesse

Unsere Erwartungen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, allgemeine Verwaltung (ehemals gehobener Dienst) oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • eine einschlägige Berufs- und Führungserfahrung wäre wünschenswert

Für die Aufgabenerledigung ist erforderlich:

  • Eigenständiges, strukturiertes, sach- und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Engagement, Eigeninitiative und Kommunikation
  • Flexibilität und Belastbarkeit, Lernbereitschaft
  • Kooperationsbereitschaft, Problemlösungsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung
  • Bereitschaft, im Team mit sehr unterschiedlichen beruflichen Qualifikationen zu arbeiten

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

  • Ihre Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten
  • Ihr Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Ihre Freude daran, Ihr serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten unter Beweis zu stellen
  • Ihr freundliches und souveränes Auftreten gegenüber Internen und Externen sowie Ihr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Ihre Verantwortungsbereitschaft, in einem Team wertschätzend und kooperativ zu arbeiten
  • Ihre gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Ihr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten, insbesondere Word, Excel, Outlook und PowerPoint

Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Std. bzw. 40Std. wö.:

  • eine sichere Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung  bzw. A 11 NBesG
  • ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen
  • eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Herr Hahn unter 05171/401-6319 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 17. Juli 2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis:
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Ausländerwesen im Fachdienst Ordnungswesen

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst  Ordnungswesen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Ausländerwesen

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von aufenthaltsrechtlichen Einzelfällen, insbesondere Ablehnungsbescheide für Anträge auf Erteilung/Verlängerung von Aufenthaltstiteln sowie auf Ausstellung von Passersatzpapieren erstellen
  • Bearbeitung von nachträglichen Befristungen und Widerruf von Aufenthaltstiteln
  • Prüfung der Ausweisung von Ausländer/-innen bzw. Aberkennung der Freizügigkeit
  • Vorbereitung und Durchführung von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen
  • Prüfung und Beantragung von Abschiebungs- und Vorbereitungshaft
  • Identitätsklärung und Passersatzpapierbeschaffung für geduldete Personen
  • Ermittlung und Anzeige von Ordnungswidrigkeiten und Straftatbeständen nach dem Aufenthalts- und Asylrecht
  • Durchführung von Sprechzeiten nach Terminvereinbarung für die ausreisepflichtigen Personen aus dem Landkreis Peine

Unsere Erwartungen:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. bestandener Angestelltenlehrgang II
  • Berufserfahrung, sichere Rechtsanwendung, Selbstständigkeit, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Team- und Kontaktfähigkeit sowie Charakterstärke und Zuverlässigkeit
  • Lern- und Fortbildungsbereitschaft
  • Bereitschaft, längerfristig in diesem Aufgabenbereich tätig zu sein
  • Vorkenntnisse im Aufenthaltsrecht sind erwünscht
  • erhöhte Einsatzbereitschaft auch außerhalb der Funktionszeit

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

  • Ihre Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten
  • Ihr Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Ihre Freude daran, Ihr serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten unter Beweis zu stellen
  • Ihr freundliches und souveränes Auftreten gegenüber Internen und Externen sowie Ihr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Ihre Verantwortungsbereitschaft, in einem Team wertschätzend und kooperativ zu arbeiten
  • Ihre gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Ihr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten, insbesondere Word, Excel, Outlook und PowerPoint

Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Std. bzw. 40 Std. wö.:

  • eine sichere Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung  bzw. A 10 NBesG
  • ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen
  • eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Herr Westphal unter 05171/401-1018 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10.07.2022 in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis:
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen.
Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Verkehrsordnungswidrigkeiten im Fachdienst Ordnungswesen

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Ordnungswesen
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Verkehrsordnungswidrigkeiten

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Hauptsachbearbeitung im Team inkl. stellvertretende Sachgebietsleitung
  • Fallbearbeitung von Fahrverbotsfällen mit allen erforderlichen Maßnahmen (Beschlagnahmeanordnungen, Durchsuchungsbeschlüsse, Fahndungsausschreibungen, Annahme und Ausgabe von Führerscheinen etc.)
  • Bearbeitung von schwierigen Fallgestaltungen, insbesondere Vorsatzentscheidungen, Ermessensausübung, gerichtliche Entscheidungen, verspätete Rechtsmittel, etc.
  • Schwierige Entscheidungen im Zwischenverfahren, insbesondere Einspruchsbearbeitung und Rücknahme von Bußgeldbescheiden
  • Verfahrenseinstellungen in Bußgeldverfahren inkl. Kostenentscheidungen
  • Überwachen der Verjährungsfristen sowie Sicherstellung der Arbeitsqualität im Team
  • Ansprechpartner/-in bei schwierigen Fallfragen im Team

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. Angestelltenlehrgang I oder ein vergleichbarer Abschluss sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • sichere Rechtsanwendung im Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts
  • Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit, auch vor Gericht
  • Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Kunden- und Dienstleistungsorientierung
  • Lern- und Fortbildungsbereitschaft (auch mehrtägig)
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • sorgfältiges Arbeiten
  • gute EDV-Anwenderkenntnisse

Unser Angebot:

  • unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz nach Entgeltgruppe 9a TVöD
  • Arbeiten in einem motivierten Team
  • regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Herr Hornemann unter 05171/401-1027 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.07.2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis:

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Teamassistenz (m/w/d) für den Bereich Vollstreckung und Stellvertretung im Bereich Barkasse (bei Abwesenheit der Kassiererin)

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) sucht für seinen Fachdienst Kreiskasse
zum 01. August 2022 eine Teamassistenz (m/w/d) für den Bereich Vollstreckung und Stellvertretung im Bereich Barkasse (bei Abwesenheit der Kassiererin).
Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • die Zuarbeit für den Vollstreckungsinnendienst im Bereich der Beitreibung von öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Vollstreckungsfällen
  • Führen der Barkasse und des Verwahrgelasses bei Abwesenheit der Kassiererin

Unsere Erwartungen:

  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Angestelltenlehrgang I
  • gutes Auffassungsvermögen
  • freundliches aber bestimmtes Verhalten gegenüber Kunden/innen
  • Selbständigkeit
  • Arbeits- und Einsatzbereitschaft
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • EDV-Verständnis

Unser Angebot:

  • Eine unbefristete Stelle mit einem Stundenanteil von 27,5 Stunden/wöchentlich, bei der die Anwesenheit im Vertretungsfall auch zum Teil nachmittags (jeweils bis Kassenschluss) erforderlich ist
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD

Sollten Sie nicht alle genannten Kriterien erfüllen, können Sie sich dennoch mit einer ausführlichen Begründung Ihrer Eignung bewerben. Vorrangig werden aber Bewerberinnen bzw. Bewerber berücksichtigt, welche die genannten Erwartungen erfüllen.
Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Tomalik unter 05171-401 1008 gern.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 26. Juni 2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de 


Hinweis!
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.
Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich "Hilfe zum Lebensunterhalt,  Grundsicherung und ambulante Hilfe zur Pflege" im Fachdienst Soziales

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich „Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung und ambulante Hilfe zur Pflege“ gehobener Dienst

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Hilfesuchenden
  • Bearbeitung von Anträgen auf laufende und einmalige Leistungen nach dem SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie auf Hilfe zum Lebensunterhalt) 
  • Hilfe zur Pflege außerhalb von Einrichtungen (50% der Tätigkeit)
  • Übernahme von Mietrückständen oder Hilfe in vergleichbaren Notlagen, auch bei Räumungsklagen
  • Überbrückungsleistungen auf Leistungen der Rentenversicherungsträger
  • Prüfung, Bearbeitung und Verfolgung von Rückforderungs-, Erstattungs- und Ersatzansprüchen
  • Zahlbarmachung der Leistungen mit Hilfe der Software Open Prosoz, Aktenführung über Dokumentenmanagementsystem („digitale Akte“)
  • Widerspruchssachbearbeitung und Mitwirkung bei Klageverfahren
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten
  • Vertretung der Teamsprecherin

Daneben wird Ihre Mitwirkung in fachdienstinternen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Fachdienstes Soziales erwartet.

Unsere Erwartungen:

  • Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenlehrgang II oder Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (allgemeiner Verwaltungsdienst).
  • Bereitschaft zur Ausrichtung der täglichen Arbeit am Leitbild des Fachdienstes Soziales („Menschen helfen“); Dienstleistungsorientierung
  • Fähigkeit zum Umgang mit schwierigen Kundinnen und Kunden
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Eigenständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Gutes EDV-Verständnis, auch im Hinblick auf die digitale Aktenführung

Unser Angebot:

  • ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz in einem dienstleistungsorientierten Fachdienst
  • Vergütung nach EG 9b TVöD bzw. A9 NBesG
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
     

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Heike Bialek unter 05171/401-2120 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10.07.2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis:

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.


Lehrkraft (m/w/d) Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache und Lehrgangsbetreuung für Integrationskurse und Berufssprachkurse (BSK) A2-C1

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Kreisvolkshochschule
zum 01.10.2022

eine Lehrkraft (m/w/d) Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache und Lehrgangsbetreuung  (m/w/d) für Integrationskurse und Berufssprachkurse (BSK) A2-C1

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Unterricht Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache nach dem Rahmencurriculum BAMF in Integrationskursen (I-Kurse) und in Berufssprachkursen (A2/C1) im Rahmen von DeuFöV
  • Gesellschaftspolitischer Unterricht im BAMF-Orientierungskurs
  • Vor- und Nachbereitung von Unterricht, Prüfungsvorbereitung DTZ (Deutschtest für Zuwanderer) und LiD (Leben in Deutschland) sowie die Durchführung von weiteren telc-Prüfungen A2/C1 und eventuell Prüfungen des Goethe-Instituts

 

Unsere Erwartungen:

  • die BAMF-Zulassung für allgemeine Integrationskurse
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an ZQ BSK
  • Unterrichtskompetenz auf den Niveaustufen A1-C1
  • die Bewertungskompetenzen auf dem GER von A1-C1
  • fundierte IT-Kenntnisse und den sicheren Umgang mit digitalen Lehr– und Lernformen und Unterrichtsmedien
  • die telc-Prüferlizenz
  • Unterrichtserfahrung im Virtuellen Klassenzimmer
  • von Vorteil wären Zulassungen zu berufsbezogenen Fachsprachkursen des BAMF
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Unser Angebot:

  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motiviertem Team
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) vergütet nach Entgeltgruppe 9c TVöD
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Sollten Sie nicht alle genannten Kriterien erfüllen, können Sie sich dennoch mit einer ausführlichen Begründung für Ihre Eignung bewerben.
Vorrangig werden aber Bewerberinnen bzw. Bewerber berücksichtigt, welche die genannten Erwartungen erfüllen.

Weitere Fragen beantworten Ihnen Frau Laurion unter 05171/401-3141 und Frau Naber unter 05171/91-7890 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de bis zum 24.07.2022.

Hinweis:
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen.
Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Projektmitarbeiter (Koordinator/in Berater/in und Coach) (m/w/d) für das Projekt "Go!" im Fachdienst Kreisvolkshochschule

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Kreisvolkshochschule
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Projektmitarbeiter/in (Koordinator/in Berater/in und Coach) (m/w/d) für das Projekt „GO!“

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Maßnahme im Auftrag des Jobcenters des Landkreises Peine richtet sich an ALG II-Berechtigte.

Ihre Aufgaben in dem Projekt „GO!“ umfassen insbesondere die Stabilisierung und die Aktivierung, das Coaching und die Vermittlung von Teilnehmenden mit gesundheitlichen und beruflichen Hemmnissen. Das Projekt verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz im Sinne der Salutogenese und wird fortlaufend durch die Partizipation der Teilnehmenden weiterentwickelt.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Aufnahme von Teilnehmenden in das Projekt und Information über die Angebote
  • Koordinierung der Beratungstermine und -orte
  • fortlaufende partizipative Entwicklung und Durchführung offener Treffpunkte, Gruppenangeboten; Koordinierung des Einsatzes von Trainer/innen sowie die Raumplanung
  • individuelle Beratung zu lebensweltlichen und arbeitsmarktrelevanten Themenbereichen; in Präsenz, in Video-Konferenzen bzw. durch aufsuchende Arbeit
  • Erstellung und Fortschreibung individueller Förderpläne
  • Umsetzung der Förderpläne mit auf die Teilnehmenden individuell zugeschnittenen Unterstützungsmaßnahmen
  • Beratung mit den Schwerpunkten: Abbau gesundheitlicher und beruflicher Vermittlungshemmnisse, Stabilisierung und Aktivierung sowie Heranführung an den Arbeitsmarkt und Vermittlung in Arbeit
  • Übernahme von Unterrichtseinheiten in den Trainingsmodulen: Vorbereitung der Teilnehmenden auf eine mittelfristige Aufnahme einer Beschäftigung im allgemeinen Arbeitsmarkt durch Aufbau und Entwicklung zusätzlicher Kompetenzen und Kenntnisse
  • Konfliktmanagement: Rücksprache mit dem Jobcenter und ggf. Vereinbarung von Terminen, gemeinsam mit der/dem Teilnehmenden. Abstimmung über das weitere Vorgehen mit der/dem Arbeitsvermittler/in
  • Dokumentation nach den AZAV-Qualitätsprozessen der Beratungen und Evaluation
  • Erstellung von Zertifikaten und Abschlussberichten

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Sozialer Arbeit, Pädagogik, Heilpädagogik oder Sonderpädagogik bzw. alternativ ein abgeschlossenes Studium mit einer Coaching-Ausbildung sowie eine mindestens einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe und Kenntnissen im Bereich Gesundheitsförderung bzw. alternativ ein abgeschlossenes Studium sowie eine mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit der Zielgruppe sowie Kenntnissen im Bereich Gesundheitsförderung und der Absichtserklärung bei Beginn der Anstellung eine Coaching-Ausbildung zu absolvieren
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe
  • Beratungskompetenz
  • hohe Kompetenz in der Begleitung und im Training von Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen und mit starken gesundheitlichen Einschränkungen
  • Selbständigkeit, Einsatzbereitschaft, kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • selbstständige Koordinierungs- und Beratungstätigkeit in einem motivierten Team
  • befristete Vollzeitstelle bis zum 31. August 2023 nach Entgeltgruppe 9b TVöD mit der Option auf Verlängerung
  • flexible Arbeitszeitregelung im Landkreis Peine

Sollten Sie nicht alle genannten Kriterien erfüllen, können Sie sich dennoch mit einer ausführlichen Begründung für Ihre Eignung bewerben.
Vorrangig werden aber Bewerberinnen bzw. Bewerber berücksichtigt, welche die genannten Erwartungen erfüllen.

Weitere Fragen beantworten Ihnen Frau Laurion unter 05171/401-3141 und Frau Naber unter 05171/91-7890 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de bis zum 08.07.2022.

Hinweis:
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen.
Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Fachcontroller (m/w/d) im Fachdienst Soziales

Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) hat in seinem Fachdienst Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Fachcontroller (m/w/d) zu besetzen.
Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Ausbau eines Fachcontrollings mit Berichtswesen im Fachdienst Soziales, insbesondere Für die Eingliederungshilfeleistungen nach dem SGB IX
  • Zusammenarbeit mit dem Finanzcontrolling und gegenseitige Vertretung
  • Mitwirkung bei der Haushalts– und Budgetplanung des Fachdienstes, der laufenden Überwachung der Budgetentwicklung, dem Aufzeigen und der Interpretation von Abweichungen
  • Regelmäßige Statistikmeldungen an das Land Niedersachsen aufgrund eigenverantwortlicher Auswertungen aus dem Kassenprogramm und der Buchungsdatenbank der Fachanwendung
  • Mitarbeit dem Nds. Kennzahlenvergleich Eingliederungshilfe
  • Entwicklung, Erhebung und Auswertung fachbezogener Kennzahlen für Planungs– und Steuerungszwecke
  • Durchführung von Prozessanalysen und Identifizierung von Änderungsbedarfen
  • Mitwirkung bei dem Abschluss von Leistungs– und Vergütungsvereinbarungen im Bereich Eingliederungshilfe, Sozialhilfe und von Pflegesatzvereinbarungen sowie Unterstützung der Sachbearbeitung der Investitionsförderung nach dem Niedersächsischen Pflegegesetz

Unsere Erwartungen:

  • Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenlehrgang II oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Fachhochschulabschluss Betriebswirtschaft
  • Berufserfahrung im Bereich Finanzen/Controlling
  • Grundkenntnisse der Doppischen Buchführung (Doppik) und des kommunalen Haushaltsrechts (KomHKVO)
  • Grundkenntnisse in den Bereichen des Sozialgesetzbücher IX und XII
  • Kenntnisse der Microsoft Office-Anwendungen (insbesondere Excel und Access)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten mit einem hohen Maß an Eigeninitiative
  • Sozialkompetenz, Kommunikationsstärke und Konfliktbereitschaft
  • Fortbildungsbereitschaft

Unser Angebot:

  • Ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz
  • Vergütung nach EG 10 TVöD bzw. A 10 NBesG
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Heike Bialek unter 05171/401-2120 gern.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 26.06.2022 mit den üblichen Unterlagen
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de oder als Bewerbungsmappe an den Landkreis Peine, Fachdienst Personal und Service,
Burgstraße 1, 31224 Peine.

FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr)


Der Landkreis Peine (rd. 135.000 Einwohner/innen) sucht für seine Schulen zum 01. August 2022 oder später interessierte Jugendliche und junge Erwachsene für ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr), gerne auch aus dem europäischen Ausland.

Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein Bildungs-und Orientierungsjahr. Es verbindet praktische Tätigkeiten in der Einsatzstelle (Schule) mit Weiterbildungsangeboten in den Seminaren und dauert normalerweise ein Jahr.

Du solltest…

  • zwischen 16 und 26 Jahre alt sein und deine Vollzeitschulpflicht erfüllt haben
  • offen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sein
  • Lust haben, von und mit anderen zu lernen
  • Interesse am freiwilligen Engagement für die Gemeinschaft haben
  • über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Du aus dem EU- Ausland kommst (Niveau B 1)

Du bekommst im FSJ…

  • ein monatliches Taschengeld
  • einen Zuschuss zur Verpflegung
  • einen Unterkunftszuschuss/ aus dem EU- Ausland eine Unterkunft gestellt
  • vollständige Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge
  • 30 Tage Urlaub
  • kostenlose, begleitende Seminarwochen und Bildungstage über die ijgd (Internationale Jugendgemeinschaftsdienste)
  • die Möglichkeit, deine sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten zu stärken

Weitere Fragen beantworten Miriam Düpre unter der Rufnummer 05171/401-6188 oder Simone Toppel unter der Rufnummer 05171/401-1127 in der Zeit von 8 bis 12 Uhr gern.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich mit einem kurzen Anschreiben mit Schilderung deiner Beweggründe und Einsatzwünsche, einem tabellarischen Lebenslauf und einer Kopie deines letzten Schulzeugnisses bis zum 10. Juli 2022.

Schicke deine Bewerbung an den

Landkreis Peine, Fachdienst Schule, Kultur und Sport,

z.H. Miriam Düpre, Burgstraße 1, 31224 Peine

oder gerne auch in digitaler Form ( PDF-Dateien) an m.duepre@landkreis-peine.de

Weitere Informationen zum FSJ findest du auch unter www.fsj-nds.de