Inhalt

Impfstützpunkt & mobiles Impfteam

Impfstützpunkt:

Auch Kinderimpfungen (5 bis 11 Jahre) sind ohne Termin möglich.

Viertimpfung

Im Impfstützpunkt sind ab sofort Viertimpfungen gegen das Corona-Virus möglich. Dies gilt im Moment allerdings nur für Menschen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, Menschen mit Immunschwäche sowie Personen, die in medizinischen Einrichtungen sowie in der Pflege tätig sind.

Viertimpfungen können im Impfstützpunkt des Landkreises Peine ohne Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten erfolgen:

Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr

Die Impfungen erfolgen mit den mRNA-Impfstoffen von BionTech oder Moderna. Zwischen der 3. und der 4. Impfung müssen bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen mindestens 90 Tage liegen.

Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll die Viertimpfung frühestens nach 6 Monaten erhalten.

Erst-, Zweit- und Drittimpfung

Eine Impfung im Impfstützpunkt des Landkreises Peine ist ohne Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten möglich:

Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr

Verimpft werden nach Wahl die Impfstoffe Biontech, Moderna und Novavax.

Die für die Impfung notwendigen Unterlagen können in der Randspalte unter "Externe Links" heruntergeladen und bereits ausgefüllt mitgebracht, aber selbstverständlich auch vor Ort ausgefüllt werden. Darüber hinaus sind lediglich der Personalausweis sowie, wenn vorhanden, der Impfpass mitzubringen.

Mobiles Impfteam:

Ab sofort sind bei den mobilen Impfteams auch Viertimpfungen möglich. Speziell für die Dritt- und Viertimpfungen sind die Nachweise über die bereits erfolgten Impfungen vorzulegen, damit die zeitlichen Abstände nachgewiesen werden können.

Verimpft werden nach Wahl die Impfstoffe Biontech, Moderna und Novavax.

Folgende Stationen sind geplant:

  • 08. bis 12. August von 10 bis 15 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Bortfeld, Polterdamm 5
  • 08. bis 12. August von 10 bis 15 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Harber, Am Busch 2
  • 15. bis 19. August von 10 bis 15 Uhr, KOMED Ilsede, Ilseder Hütte 4
  • 15. bis 19. August von 10 bis 15 Uhr, ehemalige Förderschule Edemissen, Buchenkamp 2
In begründeten Einzelfällen ist eine Impfung nach vorheriger Absprache mit dem Impfstützpunkt auch zu Hause möglich.

Interessierte schicken hierfür eine E-Mail an impfen@landkreis-peine.de mit Angabe ihrer Telefonnummer. Ein Rückruf erfolgt dann zeitnah.

Durchgeführte Imfungen:

In der KW 31 wurden durch das mobile Impfteam 56 Impfungen durchgeführt.

Erstimpfungen: 0
Zweitimpfungen: 0
Drittimpfungen: 4
Viertimpfungen: 52

In der KW 31 wurden im Impfstützpunkt 46 Impfungen durchgeführt.

Erstimpfungen: 0
Zweitimpfungen: 2
Drittimpfungen: 1
Viertimpfungen: 43

Insgesamt wurden seit dem 11.10.2021 durch das mobile Impfteam und im Impfstützpunkt 38.190 Impfungen durchgeführt.

Erstimpfungen: 2.888
Zweitimpfungen: 2.622
Drittimpfungen: 27.633
Viertimpfungen: 5.047