Inhalt

Stellenangebote

IT-Administrator/in im Bereich Schulen im Fachdienst Schule, Kultur und Sport

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Schule, Kultur und Sport
zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine/einen
IT-Systemadministratorin / IT-Systemadministrator (m/w/d)
  für den Bereich EDV-Administration in Schulen.
Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Administrative Aufgaben im Bereich Netzwerk / IT-Infrastruktur einschließlich Pflege der Softwarelösungen der Schulen des Landkreises Peine
  • Administration und Betreuung der Schulserverlösung IServ sowie des Mobile-Device-Managements
  • Fachliche Beratung vor Ort in den Schulen bei jeglichen Hardware- und Software-Problemen im Rahmen des 2nd-Level-Supports
  • Installieren und Einrichten von Arbeitsplätzen, Einspielen von Updates, Durchführen von Fehleranalysen und Einleiten von Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung

Unsere Erwartungen:

  • Eine Ausbildung oder ein Studium im IT-Bereich, z.B. Fachinformatiker Systemintegration oder IT-Systemelektroniker mit abgeschlossener IHK-Prüfung oder vergleichbar
  • Mindestens einjährige praktische Berufserfahrung in einer vergleichbaren/ähnlichen Position wäre wünschenswert
  • Umfangreiche Erfahrungen mit Microsoft-Betriebssystemen und -Anwendungen, Kenntnisse in der Netzwerktechnik 
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Freundliches Auftreten, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B (früher 3) und sind bereit ihr eigenes Fahrzeug dienstlich zu nutzen
  • Flexible Arbeitszeiten

Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD):

  • Eine sichere Bezahlung mit Entgeltgruppe 10 des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung
  • Ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • Die Möglichkeit, Mehrarbeit durch Freizeit auszugleichen
  • Eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • Eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • Das Arbeiten in einem Team
  • Möglichkeit auch im Homeoffice zu arbeiten
  • Spannende Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich Schul-IT und Digitalisierung

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Carstens unter 05171/401-6142 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 11.09.2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.


Ärztin / Arzt für den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (m/w/d) im Fachdienst Gesundheitsamt

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Gesundheit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Ärztin / einen Arzt für den
Kinder– und Jugendpsychiatrischen Dienst (m/w/d)


Ihre Aufgaben u.a.:

  • Diagnostik, Beratung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen- und Verhaltensstörungen sowie deren Bezugspersonen, auch als aufsuchende Arbeit im häuslichen und außerhäuslichen Umfeld
  • Kinder– und Jugendpsychiatrische Kriseninterventionen und ggf. Begleitung der Unterbringung
  • Einleitung, Abstimmung und Durchführung von Hilfen nach dem SGB mit allen relevanten Akteuren
  • Vernetzung und Zusammenarbeit im lokalen Helfersystem und Mitarbeit in Gremien

Unsere Erwartungen:

  • Approbation als Ärztin oder Arzt
  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Kinder– und Jugendpsychiatrie
  • eine abgeschlossene Weiterbildung als Fachärztin oder zum Facharzt für Kinder– und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Sozialpsychiatrie
  • Interesse an teamorientierter interdisziplinärer Arbeit
  • Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des eigenen PKWs gegen Entgelt

Unser Angebot:

  • eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5h)
  • eine sichere Bezahlung bis Entgeltgruppe 14 TVÖD mit jährlicher Sonderzahlung
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
  • innovatives Team mit engagierten Mitarbeitenden
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. Opiela unter 05171 401-7007 gern .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 04.09.2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine. Reisekosten werden nicht erstattet.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Kinderärztin/Kinderarzt für den Kinder - und Jugendärztlichen Dienst (m/w/d) im Fachdienst Gesundheitsamt

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Gesundheit
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine(n) Kinderärztin/Kinderarzt (m/w/d) für den

Kinder - und Jugendärztlichen Dienst


Ihre Aufgaben u.a.:

  • Durchführung von Schuleingangsuntersuchungen nach dem niedersächsischen SoPHIA-Programm
  • (im Innen- und Außendienst)
  • Durchführung von Entwicklungsdiagnostik bei Kindern im Vorschulalter, insbesondere im Rahmen der „Kindergartenuntersuchungen“
  • Erstellen von amtsärztlichen und ärztlichen Gutachten nach diversen Rechtsvorschriften, insbesondere Stellungnahmen nach §99 SGB IX
  • Mitarbeit an Projekten und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Mitwirkung an Gesundheitsberichterstattung, Statistik, Dokumentation

Unsere Erwartungen:

  • Approbation als Ärztin/Arzt (Humanmedizin)
  • Eine pädiatrische Facharztausbildung bzw. Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin sind wünschenswert.
  • Erfahrungen im Gutachtenwesen sind wünschenswert.
  • soziale Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • lösungsorientiertes und selbstständiges Handeln
  • sicherer Umgang mit relevanten Gesetzeskenntnissen und gängige PC-Kenntnisse (Word, Outlook, Excel etc.)
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, im Bedarfsfall den eigenen PKW gegen Entgelt für dienstliche Zwecke zu nutzen

Unser Angebot:

  • ein unbefristeter Teilzeitarbeitsplatz mit 19,5 Std. wöchentlich
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVÖD
  • betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • ein innovatives Team mit engagiert Mitarbeitenden
  • familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. Meltzow unter 05171 401-5142 gern .

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 11.09.2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!
Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine. Reisekosten werden nicht erstattet.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Integration Erwerbsleben (befristet) im Fachdienst Arbeit

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)

sucht für seinen Fachdienst  Arbeit

zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für ein Jahr

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Integration Erwerbsleben

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten in einem von 4 Teams zur Erwerbsintegration nach dem Sozialgesetzbuch II im kommunalen Jobcenter des Landkreises Peine mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten:

  • ¨ als Arbeitsberater/in und Vermittler/in erarbeiten Sie Eingliederungsstrategien mit Leistungsberechtigen, erstellen Potentialanalysen und schließen Eingliederungsvereinbarungen mit Arbeitssuchenden
  • ¨ Sie entscheiden über Anträge auf Leistungen der Erwerbsintegration, fertigen entsprechende Bescheide, machen die Leistungen zahlbar und vertreten Ihre Entscheidungen
  • ¨ Sie dokumentieren Ihre Arbeit und erfassen die Daten zur Erfüllung der Anforderungen der Arbeitsmarktstatistik sowie der sonstigen lfd. Sachbearbeitung in Zusammenhang mit Eingliederungsleistungen gemäß SGB II
  • ¨ zusätzlich zu den Tagesroutinen kann im Rahmen verschiedener Funktions-, Arbeits- bzw. Projektgruppen des Fachdienstes Arbeit Ihre Mitarbeit gefordert sein

Unsere Erwartungen:

  • ¨ Fachhochschulstudium im Bereich Personaldienstleistungen, Sozialwesen, Pädagogik oder vergleichbarer Abschluss
  • ¨ positive Grundeinstellung, Eigeninitiative, die Arbeit als Herausforderung und Chance sehen
  • ¨ Flexibilität, Belastbarkeit und Lernbereitschaft
  • ¨ Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Klarheit und Verbindlichkeit
  • ¨ Beratungskompetenz und Dienstleistungsorientierung
  • ¨ Urteils- und Entscheidungsvermögen
  • ¨ Identifikation mit den Zielen des Landkreises Peine sowie des Fachdienstes Arbeit
  • ¨ möglichst Erfahrungen in den Bereichen Arbeitsvermittlung, Arbeitsmarkt- bzw. Personaldienstleistungen, berufliche Bildung oder vergleichbaren Tätigkeitsfeldern

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

  • ¨ Ihre Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten
  • ¨ Ihr Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • ¨ Ihre Freude daran, Ihr serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten unter Beweis zu stellen
  • ¨ Ihr freundliches und souveränes Auftreten gegenüber Internen und Externen sowie Ihr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • ¨ Ihre Verantwortungsbereitschaft, in einem Team wertschätzend und kooperativ zu arbeiten
  • ¨ Ihre gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Ihr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten, insbesondere Word, Excel, Outlook und PowerPoint

Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein für ein Jahr befristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Std. wö.:

  • ¨ eine sichere Bezahlung mit Entgeltgruppe 9c des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung 
  • ¨ ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • ¨ ein Team von insgesamt rd. 140 Kollegen/Kolleginnen verschiedener Fachdisziplinen, systematische Einarbeitung mit lfd. Begleitung durch Vorgesetzte sowie fachlich erfahrene  Kollegen/Kolleginnen im eigenen Team sowie der Fachabteilung
  • ¨ die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen
  • ¨ eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • ¨ eine leistungsorientierte Entgeltkomponente
  • ¨ regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Geyer unter 05171/401-4303 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26.08.2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Integration Erwerbsleben im Fachdienst Arbeit

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)

sucht für seinen Fachdienst  Arbeit

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Integration Erwerbsleben

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten im kommunalen Jobcenter des Landkreises Peine gemäß Sozialgesetzbuch II (SGB II). Sie sind Mitglied des zentralen Teams der Fachabteilung „Integration Erwerbsleben“, der 4 weitere aufgaben- und einzelfallbezogen arbeitende Teams zugeordnet sind.

Zu Ihren Tätigkeiten gehören:

¨ Angebote für Eingliederungsmaßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung erschließen und entwickeln

¨ Eingliederungsmaßnahmen für erwerbsfähige SGB II-Leistungsberechtigte konzeptionieren. Sie wirken damit maßgeblich an der Erstellung von bedarfsgerechten Maßnahme- und Projektangeboten mit

¨ Vergabemaßnahmen evaluieren und die Konzept- und Durchführungsqualität weiterentwickeln

¨ Organisatorische Aufgaben bei der Durchführung von Eingliederungsmaßnahmen

¨ Mitarbeit innerhalb des eigenen Teams in Bezug auf zentral organisierte Eingliederungsleistungen sowie in Funktions-, Arbeits- bzw. Projektgruppen des Fachdienstes Arbeit

Unsere Erwartungen:

¨ Fachhochschulstudium im Bereich Betriebswirtschaft, Personaldienstleistungen, Sozialwesen, Pädagogik oder vergleichbarer Abschluss

¨ Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Klarheit und Verbindlichkeit

¨ Methodenkompetenz im Bereich konzeptioneller Arbeit

¨ Beratungskompetenz, sach– und ergebnisorientiertes Urteils– und Organisationsvermögen

¨ Kenntnisse in den Bereichen Arbeitsmarkt– bzw. Personaldienstleistungen, berufliche Bildung oder vergleichbaren Tätigkeitsfeldern

¨ Identifikation mit den Zielen des Landkreises Peine sowie des Fachdienstes Arbeit

¨ Kooperationsbereitschaft,  Problemlösungsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung

¨ Kenntnisse des  rechtlichen Rahmens der Sozialleistungssysteme, Rechtsanwendung

¨ Positive Grundeinstellung , die Arbeit als Herausforderung und Chance zu sehen

¨ Flexibilität und Belastbarkeit, Entwicklungs- und Lernbereitschaft

Darüber hinaus zeichnet Sie aus:

¨ Ihre Fähigkeit, systematisch und zielorientiert komplexe Aufgaben zu bearbeiten

¨ Ihr Interesse, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten

¨ Ihre Freude daran, Ihr serviceorientiertes, selbstständiges und verlässliches Arbeiten unter Beweis zu stellen

¨ Ihr freundliches und souveränes Auftreten gegenüber Internen und Externen sowie Ihr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

¨ Ihre Verantwortungsbereitschaft, in einem Team wertschätzend und kooperativ zu arbeiten

¨ Ihre gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Ihr sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten, insbesondere Word, Excel, Outlook und PowerPoint

Unser Angebot:

Neben einer Einarbeitung bieten wir Ihnen ein unbefristetes, abwechslungsreiches Beschäftigungsverhältnis mit allen tarifvertraglichen Vorteilen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit 39 Std. wö.:

¨ eine sichere Bezahlung mit Entgeltgruppe 9c des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung

¨ ein Team von rd. 140 Kollegen/Kolleginnen verschiedener Fachdisziplinen, systematische Einarbeitung mit lfd. Begleitung durch Vorgesetzte sowie fachlich erfahrene Kollegen/Kolleginnen im eigenen Team sowie der Fachabteilung

¨ ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell

¨ die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen

¨ eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte

¨ eine leistungsorientierte Entgeltkomponente

¨ regelmäßige fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Geyer unter 05171/401-4303 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

bis zum 26.08.2022

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Fachdienst Schule, Kultur und Sport im Kreismuseum Peine

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Schule, Kultur und Sport
zum 01.10.2022 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Kreismuseums Peine
(befristet für 18 Monate/ 50% / EG 13)

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche und kuratorische Konzeption und Erarbeitung der Ausstellungsprojekte im Kreismuseum Peine, insbesondere der Ausstellung „800 Jahre Peine 2023“
  • Umsetzung der Ausstellung in Zusammenarbeit mit externen Partnern und Dienstleistern
  • Konzeption eines partizipativen und interdisziplinären Begleitprogramms mit Partnern
  • inhaltliche Zuarbeit für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Durchführung von Vermittlungsformaten
  • Unterstützung der Museumsleitung bei der Programmplanung 2024/25
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Förderanträgen in der Drittmittelakquise
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben des Museums

Unsere Erwartungen:

  • Studium in einem der folgenden Bereiche: Kunst- oder Kulturwissenschaften, Geschichte, alternativ auch Studium in verwandten Bereichen mit entsprechender Berufserfahrung
  • Mehrjährige Erfahrung als Kurator/in und Erfahrung mit partizipativen und interdisziplinären Ausstellungsprojekten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen,
  • Fähigkeit zur selbstständigen und selbstorganisierten Arbeit,
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit,
  • PKW-Führerschein

Unser Angebot:

  • Befristeter Arbeitsplatz mit 19,5 Std./Woche
  • ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell,
  • die Möglichkeit, Mehrarbeitsstunden durch Freizeit auszugleichen,
  • eine sichere Bezahlung nach EG 13 des TVöD,
  • eine Zusatzversorgung als Betriebsrente über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) neben der gesetzlichen Rente für Tarifbeschäftigte
  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten und motivierten Museumsteam.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. Götzky unter 05171/401-3001 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen
bis zum 04. September 2022
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an: bewerbung@landkreis-peine.de

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.

Projektmitarbeiter/in (Koordinator/in, Beraterin und Coach) (m/w/d) für die Projekte "VermittlungsZentrum" und "Start in den Beruf"

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)

sucht für seinen Fachdienst Kreisvolkshochschule

zum  01.10.2022

eine/n Projektmitarbeiter*in (Koordinator*in, Berater*in und Coach) (m/w/d)

für die Projekte „VermittlungsZentrum“ und „Start in den Beruf“

Die Maßnahmen im Auftrag des Jobcenters des Landkreises Peine richten sich an ALG II-Berechtigte.

Ihre Aufgaben in den Projekten umfassen insbesondere Stabilisierung, Aktivierung, Coaching und Vermittlung von Teilnehmenden mit multiplen Vermittlungshemmnissen.

Ihre weiteren Aufgaben sind insbesondere:

  • ¨ Durchführung von Informationsveranstaltungen zu den Maßnahmen und Angeboten
  • ¨ Koordinierung der Beratungstermine und der Trainingsmodule mit Trainer*innen sowie die Raumplanung
  • ¨ Individuelle Beratung zu lebensweltlichen und arbeitsmarktrelevanten Themenbereichen
  • ¨ Erstellung  und Fortschreibung individueller Integrations- und Vermittlungsstrategien
  • ¨ Umsetzung der Integrations- und Vermittlungsstrategien mit auf die Teilnehmenden individuell zugeschnittenen Unterstützungsmaßnahmen
  • ¨ Beratung  mit den Schwerpunkten: Abbau von Vermittlungshemmnissen, Stabilisierung und Aktivierung sowie Heranführung an den Arbeitsmarkt und Vermittlung in Arbeit bzw. Ausbildung
  • ¨ Übernahme von Unterrichtseinheiten in den Trainingsmodulen
  • ¨ Konfliktmanagement: Rücksprache mit dem Jobcenter und ggf. Vereinbarung von Terminen, gemeinsam mit der/dem Teilnehmenden. Abstimmung über das weitere Vorgehen mit der/dem Arbeitsvermittler*in
  • ¨ Dokumentation der Beratungen und Evaluation
  • ¨ Erstellung von Zertifikaten  und Abschlussberichten

Unsere Erwartungen:

  • ¨ abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium oder alternativ eine Coaching-Ausbildung sowie langjährige einschlägige Berufserfahrung im Umgang mit der Zielgruppe
  • ¨ Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Zielgruppe
  • ¨ Beratungskompetenz
  • ¨ hohe  Kompetenz in der Begleitung und im Training von Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen
  • ¨ Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft, kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • ¨ EDV-Kenntnisse

Unser Angebot:

  • ¨ selbstständige Koordinierungs– und Beratungstätigkeit in einem motivierten Team
  • ¨ zwei befristete Stellen mit Option auf Verlängerung mit jeweils 15 Std. wö. im „VermittlungsZentrum“ bis zum 28. Februar 2023 und „Start in den Beruf“ bis zum 30.11.2023
  • ¨ eine sichere Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b des TVöD mit jährlicher Sonderzahlung
  • ¨ ein flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell

Weitere Fragen beantworten Ihnen Frau Laurion unter 05171/401-3141 und Frau Naber unter 05171/91-7890 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen

in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de

bis zum 24.08.2022.

Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genanntenBewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis Peine. Reisekosten werden nicht erstattet.

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Controlling im Fachdienst Soziales

Der Landkreis Peine (rd. 136.000 Einwohner/innen)
sucht für seinen Fachdienst Soziales
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Controlling
Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen von regelmäßigen Abrechnungen, Nachweisen, Meldungen und Jahresabschlüssen gegenüber dem Land Niedersachsen und von daraus resultierenden Mittelanforderungen
  • Erarbeiten von Produktberichten, Jahresabschlüssen, Jahresberichten und Budgetplänen sowie Finanzvorlagen für die politischen Gremien
  • Mitwirkung bei der Haushalts– und Budgetplanung des Fachdienstes, der laufenden Überwachung der Budgetentwicklung, dem Aufzeigen und der Interpretation von Abweichungen
  • Abgeben von zahlreichen regelmäßigen Statistikmeldungen an das Land Niedersachsen aufgrund eigenverantwortlicher Auswertungen aus dem Kassenprogramm des Landkreises Peine und der Buchungsdatenbank der Fachanwendung
  • Zusammenarbeit und Vertretung mit dem Finanzcontrolling
  • Erstellen von Produkt- und Kontenplänen und Einrichten von Produktsachkonten

Unsere Erwartungen:

  • Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenlehrgang II oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Fachhochschulabschluss Betriebswirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Finanzen/Controlling
  • Grundkenntnisse der Doppischen Buchführung (Doppik) und/oder kaufmännische Buchhaltung
  • Grundkenntnisse des kommunalen Haushaltsrechts (KomHKVO)
  • Grundkenntnisse in den Bereichen der Sozialgesetzbücher IX und XII
  • Kenntnisse der Microsoft Office-Anwendungen (insbesondere Excel und Access) 
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten mit einem hohen Maß an Eigeninitiative
  • Fortbildungsbereitschaft


Unser Angebot:

  • ein unbefristeter Vollzeitarbeitsplatz
  • Vergütung nach EG 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 NBesG
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe
  • flexible Arbeitszeitgestaltung

Weitere Fragen beantwortet Ihnen Frau Heike Bialek unter 05171/401-2120 gern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum  28.08.2022 mit den üblichen Unterlagen
in digitaler Form (in einer PDF-Datei) an bewerbung@landkreis-peine.de .


Hinweis!

Je nach Bewerbungslage kann die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber bis zu vier Wochen nach dem genannten Bewerbungsende in Anspruch nehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie keine Nachricht durch den Landkreis
Peine.

Reisekosten werden nicht erstattet.