Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Kommunale Konfliktberatung: Entwicklung eines Integrationsmanagements

Im Zuge der hohen Neuzuwanderung nach Deutschland hat der Landkreis Peine die bisher existierenden Strukturen der Integrationsarbeit weiter aufgebaut. Verwaltung, Zivilgesellschaft und Politik sollen sich intensiver zu Integrationsthemen austauschen und vernetzen.

Im Rahmen des Projektes „Kommunale Konfliktberatung in Niedersachsen: Integration fördern – Kommunen stärken – Vernetzung schaffen“ arbeitet der Landkreis Peine zurzeit mit den kreisangehörigen Gemeinden daran, die aufgebauten Strukturen zu einem langfristig angelegten Integrationsmanagement weiterzuentwickeln. In diesem Prozess berät und begleitet das forumZFD den Landkreis Peine seit Juni 2017.

Hierzu wurde in 2018 auf Basis von Gesprächen mit zahlreichen AkteurInnen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft vom Beratungsteam eine Konfliktanalyse erstellt. In 2019 wurde unter Beteiligung der IntegrationsakteurInnen ein Prozess gestartet, der u.a. die Entwicklung einer Integrationskonzeption zum Ziel hat. Dabei wird die Einbeziehung von Neuzugewanderten in den Prozess einen Schwerpunkt bilden.

Von Beginn an ist der Kreissportbund e.V. Kooperationspartner im Beratungsprozess und vertritt dort die Zivilgesellschaft. Seit November 2018 ist zudem die Stadt Peine weiterer Kooperationspartner, die mit ihrer besonderen Rolle als einzige Stadt im Landkreis somit die Abstimmung in Fragen zu Schnittstellen und Synergien ermöglicht.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union und durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag

8:30 bis 16 Uhr

Mittwoch

nach Terminvereinbarung

Donnerstag

8:30 Uhr bis 16 Uhr

Freitag

8:30 bis 12 Uhr

Kontakt

Frau Emine Öztürk
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 331 2
Raum: 3312, Gebäudeteil 3, DG
E-Mail oder Kontaktformular
Zum Seitenanfang (nach oben)