Hilfsnavigation
Landkreis Peine
Seiteninhalt

Anmeldepflicht für Prostituierte

Personen, die sexuelle Dienstleistungen erbringen, müssen ihre Tätigkeit persönlich bei der Behörde, in deren Zuständigkeitsbereich die Tätigkeit vorwiegend ausgeübt werden soll, anmelden. Ob die Tätigkeit regelmäßig oder nur gelegentlich, ob sie selbstständig oder im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses ausgeübt wird, ist dabei unerheblich. Die Pflicht besteht auch für Tantra- oder erotische Masseurinnen und Masseure sowie dominante Dienstleistende. Für die Anmeldung ist der Nachweis über eine gesundheitliche Beratung durch das Gesundheitsamt erforderlich. Der Nachweis darf nicht älter als drei Monate sein.

Keine sexuellen Dienstleistungen sind Vorführungen mit vornehmlich darstellerischem Charakter, bei denen keine weitere der anwesenden Personen sexuell aktiv einbezogen ist.

Zwecks der erforderlichen gesundheitlichen Beratung wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt.

Die anschließende Anmeldung erfolgt persönlich unter Vorlage Ihres Personalausweises beim Landkreis Peine. Die Ausstellung der Anmeldebescheinigung ist gebührenpflichtig. Auf Ihren Wunsch wird Ihnen zusätzlich und kostenfrei eine Bescheinigung mit verändertem Namen ausgestellt (Aliasbescheinigung).
Die Anmeldebescheinigung oder die Aliasbescheinigung sowie der Nachweis über die gesundheitliche Beratung müssen während der Ausübung der Tätigkeit mitgeführt und auf Verlangen vorgelegt werden. Die Gültigkeit der Anmeldebescheinigung beträgt für unter 21 Jährige 1 Jahr ansonsten 2 Jahre und ist im Anschluss bei der zuständigen Behörde zu verlängern.

Welche Unterlagen und Angaben werden benötigt?

  • ein Lichtbild
  • gültiger Personalausweis/Reisepass bzw. Ausweisdokument
    (ggf. Nachweis über die Berechtigung, eine Beschäftigung oder eine selbständige Erwerbstätigkeit auszuüben)
  • Wohnsitz, hilfsweise eine Zustellanschrift
  • die Länder oder Kommunen, in denen die Tätigkeit geplant ist
  • Nachweis einer innerhalb der vergangenen drei Monate erfolgten gesundheitlichen Beratung

Das Anmeldeverfahren ist gebührenpflichtig und kostet 15 €.

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch: Ausschließlich nach Terminvereinbarung

Donnerstag
8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Kontakt

Sachgebietsleitung
Herr I. Bögershausen
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 5
Raum: 3015, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 770 6

SachbearbeiterInnen

Frau K. Löhne
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 301 4
Raum: 3014, Gebäudeteil 3, EG
E-Mail oder Kontaktformular

Gesundheitsamt

Frau Ulrike Schulz
Maschweg 21
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 710 6
Raum: 7106, Gesundheitsamt, 1. OG
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 5171 401 773 1
Zum Seitenanfang (nach oben)
Coronavirus Infos

Aufgrund einer Softwareumstellung im Gesundheitsamt können derzeit nur die aktuell neu hinzugekommenen Fälle (23, Stand 04.12.2020) angegeben werden. Im Landkreis Peine gibt es darüber hinaus 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Den aktuellen Wert der 7-Tage-Inzidenz entnehmen Sie bitte hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/ Bislang wurde bei den ...

Mehr erfahren


Kontakt

Bürgertelefon Coronavirus
Burgstraße 1
31224 Peine

Telefon: +49 5171 401 9000
Fax: +49 5171 401 770 0
E-Mail oder Kontaktformular